Mitte

Die kulturellen Highlights der kommenden Tage

Die kulturellen Highlights der kommenden Tage

Pressemitteilung Nr. 431/2021 vom 23.11.2021

Die Bezirksrätin für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur, Stefanie Remlinger, informiert:

Im Rahmen des Kulturprojekts “Er (be) leben” präsentieren sich ab 26. November das Künstlerkollektiv iCollectiv eV und das Architekturbüro Zuloark. bis 5.12.21 Werke aus dem diesjährigen Projekt „(SM) ART STÄDTE„Mit verschiedenen Schulen aus der Mitte im Haus der Statistik. Gemeinsam mit den Künstlern und Architekten Raúl Bastida, Rubén González Escudero, Nele Konopka, Ute Lindenbeck, Malin Mohr, Valeria Schwarz, Stiftung Freizeit (Markus Blösl) und Jonas Szabo arbeiteten die Studierenden als junge Stadtmacher und erstellten Beiträge, die Ihre Visionen von die Stadt der Zukunft für andere greifbar.

Um an der Eröffnung teilzunehmen, müssen Sie sich vorab anmelden unter: hallo@erbeleben.de

Weitere Informationen finden Sie im Internet: https://hausderstatistik.org/veranstaltung/2021-11-29/

Am 25. November wird die Ausstellung „INTIME/E “von Dirk Bell und Isabel Lewis. Anlässlich der Eröffnung hält die Choreografin und Künstlerin nora chipaumire um 18 Uhr einen Artist Talk, in dem sie Sprache und Musik mit Klanginterventionen von Isabel Lewis verwebt. In der Ausstellung INTIME/ E von Dirk Bell und Isabel Lewis gehen die Künstler Fragen des Miteinanders und der zeitgenössischen Intimität nach. INTIME/ E besetzt die beiden Räume der Wedding Gallery und füllt sie mit Wandmalereien, Sound, performativen Interventionen, Gesprächen und Zeremonien.
Die Ausstellung ist bis zum 22.02. zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.galeriehochzeit.de

Das Referat für Kunst, Kultur und Geschichte des Bezirksamts Berlin vergibt Mittel aus dem Bezirksprogrammfonds für kulturelle Bildungsvereine zur Weiterentwicklung und Stärkung des kultur- und naturwissenschaftlichen Bildungsprojekts in der Bezirksregion Moabit mit dem Schwerpunkt Kultur, Naturwissenschaften und Bildung für nachhaltige Entwicklung (ESD). Für das gesamte Projekt, im Zeitraum vom 01.04. – 31.12.22 Mittel in Höhe von 35.000,00 Euro stehen zur Verfügung. Der Zuwendungsbescheid wird voraussichtlich bis zum 15. März, 22. März, ausgestellt. Alle Angaben zu den Mitteln und dem Zeitraum unterliegen den Haushaltsgrundsätzen. Bewerbungen können bis 31.01.2022 (Posteingang) eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: https://kultur-mitte.de/bildung/bildungsverbuende/

Bitte beachten: Für den Besuch der Ausstellungen gilt die 2G-Regelung – Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, können mit einem Attest und einem aktuellen Negativ PCR-Testergebnis besuchen Sie die Ausstellungen. Auch Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, die ab dem 6. Lebensjahr negativ getestet werden müssen, sind von der 2G-Regelung ausgenommen.

Die Hansabibliothek lädt am Freitag, 3. Dezember 2021 um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Vergesslichkeit, Demenz, Alzheimer – was ist das eigentlich?“ ein. Gibt es Unterschiede und warum ist das wichtig?

In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über: Anzeichen und Symptome, Diagnostik und geeignete Therapieformen. Da der Verlauf der Demenz mit unterschiedlichen Veränderungen einhergeht, gibt es nicht den einen Weg – aber welche Strategien im Alltag hilfreich sein können, möchten wir bei dieser Veranstaltung mit Ihnen diskutieren.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Nach der gültigen Verordnung des Hygieneschutzkonzeptes der Stadtbibliothek Berlin-Mitte handelt es sich um eine 2-G-Veranstaltung. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt.
Aktuelle Informationen: www.stadtbibliothek-Mitte.berlin.de

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts Demenz – Hilfe für die Pflege mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1147536.php

Weitere Informationen:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoelein@ba-mitte.berlin.de

Medienkontakt: #kulturmitte

Landratsamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.