Mitte

Die kulturellen Highlights der kommenden Tage: Ausstellungseröffnung im Bärenzwinger, Lesung mit Johannes Groschupf im Krimi der Bruno Lösche Bibliothek

Die kulturellen Highlights der kommenden Tage: Ausstellungseröffnung im Bärenzwinger, Lesung mit Johannes Groschupf im Krimi der Bruno Lösche Bibliothek

Pressemitteilung Nr. 439/2021 vom 26.11.2021

Die Bezirksrätin für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur, Stefanie Remlinger, informiert:

Am 02.12.2021 lädt der Bärenzwinger von 17 bis 21 Uhr zur Ausstellungseröffnung „In die Drift und wiegt“ ein. Am südlichen Eingang des Köllnischen Parks wurde die Bärenhütte auf einem Gelände errichtet, das früher ein Straßenreinigungsdepot mit öffentlichen Toiletten war. Die Nähe zum Park, dem Spreeufer, einer ehemaligen Badeanstalt und Spuren homosexueller Kneipen aus den 1920er Jahren im Kiez weisen auf queere Geschichten hin. Ausgehend von dieser historischen Konstellation, die Gerüchte über eine Vergangenheit des Reviers als Cruising-Revier verbreitet, zeigt die Ausstellung Arbeiten von sechs zeitgenössischen Künstlern, die sich mit Männlichkeit, Fragen von Cruising und Gender auseinandersetzen und Raum für Begehren im privaten und öffentlichen Raum beanspruchen. Präsentiert werden Installationen, Zeichnungen, Skulpturen und Textilarbeiten, die auf die spezifische Geschichte des Köllnischen Parks und die aktuelle Raumsituation im Bärenzwinger eingehen. Teilnehmende Künstler sind Christa Joo Hyun D’Angelo, Constantin Hartenstein, Lindsay Lawson, Lotte Meret, Lucas Odahara und Emma Wolf-Haugh.

Weitere Informationen zum Programm unter www.baerenzwinger.berlin

Bitte beachten: Für den Besuch der Ausstellungen gilt die 2G-Regelung – Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, können mit einem Attest und einem aktuellen Negativ PCR-Testergebnis besuchen Sie die Ausstellungen. Auch Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, die ab dem 6. Lebensjahr negativ getestet werden müssen, sind von der 2G-Regelung ausgenommen.

Am Donnerstag, 9. Dezember 2021, um 19.30 Uhr liest Johannes Groschupf im Krimi der Bruno Lösche-Bibliothek aus seinem Krimi.

Berlin ist im ersten Sommer nach der Pandemie kochend heiß. Die Touristen sind zurück in Party City, überall wird exzessiv gefeiert und die Leute genießen die Zeit nach dem Lockdown. Gut für Tom Lohoff, der Apartments, Drogen aller Art, Sex und Zugang zu Top-Clubs für Partygänger aus aller Welt bietet. Und hohe Spielschulden mit einem fiesen Gangster. Tom braucht Geld, egal woher, auch wenn er lügen und betrügen muss…
Weitere Informationen finden Sie im Internet: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1148973.php

Der Eintritt ist frei. 2G-Ereignis (geimpft / genesen). Eine Anmeldung ist per E-Mail erforderlich unter loesche@stb-mitte.de. Aktuelle Informationen: www.stadtbibliothek-Mitte.berlin.de

Medienkontakt:

Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein, Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoelein@ba-mitte.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.