Reinickendorf

Die Künstlerin Surya Gied erhält den Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis 2021

Die Künstlerin Surya Gied erhält den Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis 2021

Pressemitteilung Nr. 9792 vom 16.07.2021

Zum dritten Mal verleihen das Bezirksamt Reinickendorf Berlin, Fachbereich Kunst und Geschichte und der Künstlerhof Frohnau eV den Dieter-Ruckhaberle-Preis. Dieses Jahr geht es an die in Berlin lebende Künstlerin Surya Gied. Was die Jury an Gieds Werk faszinierte, war die zwischen Bildfläche und Raumtiefe changierende Raumsprache, mit der der Künstler die Darstellbarkeit individueller und kollektiver Geschichtserfahrungen erforscht. Spielerisch bewegt sie sich entlang ihrer eigenen Biografie, um Themen wie die Aufarbeitung der deutschen Migrationsgeschichte, insbesondere die Erfahrungen koreanischer Gastarbeiter in Deutschland, zu thematisieren.

„Der Preis wird an professionell arbeitende bildende Künstler verliehen, die sich in ihrer Arbeit mit politischen, sozialen und ökologischen Themen auseinandersetzen und dafür innovative Formen finden. Der Preis beinhaltet einen zweimonatigen Aufenthalt im Künstlerhof Frohnau, ein Produktionsbudget für die künstlerische Arbeit und eine Ausstellung, auf die ich mich sehr freue“, betont Katrin Schultze-Berndt (CDU), Bezirksrat für Bau, Bildung und Kultur. Der Preis erinnert an Leben und Werk des Künstlers, Kurators und Kulturpolitikers Dieter Ruckhaberle.

Surya Gieds künstlerischer Schwerpunkt liegt auf Malerei, Zeichnung, Video und Performance. Sie studierte an der Universität der Künste Berlin und schloss ihr Studium 2008 als Meisterschülerin ab. Der international ausstellende Künstler erhielt seitdem zahlreiche Stipendien, darunter 2009 ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an der Seoul National University in Seoul, Südkorea und ein Stipendium für 2022 in der Villa Massimo. Mehr zum Künstler: www.suryagied.com

Die Gewinner werden von einer ständigen Jury ausgewählt, bestehend aus Antonia Alampi, Kuratorin, Direktorin Spore Initiative, Co-Kuratorin Sonsbeek Biennale 2020-24, Kaya Behkalam, Vorstandsmitglied des Künstlerhof Frohnau eV, Dr. Cornelia Gerner, Leiterin Kunst und Geschichte Reinickendorf , Gabriele Horn, Direktorin der Berlin Biennale, Heike Ruschmeyer, Künstlerin und Kuratorin des Nachlasses Dieter Ruckhaberle.

Mehr über Dieter Ruckhaberle und den Förderpreis HIER

Für mehr Informationen:
Kaya Behkalam, Künstlerhof Frohnau eV – vorstand@kuenstlerhof-frohnau.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.