Treptow-Köpenick

Die fehlende Skulptur „Der Schwimmer“ von Gertrut Classen im Baumschulenweg wird am 25. August 2021 wieder eingeweiht.

Die fehlende Skulptur „Der Schwimmer“ von Gertrut Classen im Baumschulenweg wird am 25. August 2021 wieder eingeweiht.


Skulptur Der Schwimmer

Bild: Kunstgießerei Altglienicke

Pressemitteilung vom 02.08.2021

  • Wann: Mittwoch, 25. August 2021 um 14 Uhr
  • Wo: Kiefholzstraße, Ecke Hohenbirker Weg, 12437 Berlin

Gertrud Classens Bronzeskulptur „Der Schwimmer“ wurde vor drei Jahren im Berliner Baumschulenweg demontiert und gestohlen. Intensive Ermittlungen des Landeskriminalamtes führten prompt zu den Tätern. Die Polizei sicherte die Skulptur, die nun in zehn Teile zerschnitten ist. Nach einer umfangreichen Restaurierung durch die Kunstgießerei Altglienicke wurde der Schwimmer wieder zusammengesetzt und zu neuem Leben erweckt. Aber die Skulptur zeigt die Wunden, die ihr zugefügt wurden. Die aufgebrachten Schweißnähte ziehen sich wie Narben über den bronzenen Körper.

Am Mittwoch, 25. August 2021, feiert die Bezirksrätin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Cornelia Flader, das Ereignis der Neuaufstellung der Skulptur. Frau Flader begrüßt die Gäste um 14 Uhr vor Ort in der Kiefholzstraße, Ecke Hohenbirker Weg. Die einleitenden Worte werden von der Kunsthistorikerin Petra Hornung gesprochen. Die Berliner Musikerin Ulrike Fieguth wird die Veranstaltung mit Musik auf ihrem Akkordeon musikalisch umrahmen.

Zusätzliche Information:
https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-weiterbildung-und-kultur/

Frau Jana Slawinski
FB Kult-Mus
Telefon: (030) 90297-5724

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.