Tempelhof-Schöneberg

Die Bezirksprofile für Friedenau, Mariendorf und Marienfelde sind jetzt online

Die Bezirksprofile für Friedenau, Mariendorf und Marienfelde sind jetzt online

Pressemitteilung Nr. 212 vom 2. Juli 2021

Die Organisationseinheit für sozialraumorientierte Planungskoordination (OE SPK) beauftragte 2020 die Erstellung der Bezirksregionalen Profile für Friedenau, Mariendorf und Marienfelde.

Für die Bezirksregionsprofile (BZRP) wird in Teil I, Daten und Fakten, und Teil II, Handlungsschwerpunkte und Maßnahmen unterschieden. Beide BZRP für Friedenau, Mariendorf und Marienfelde ist dies Teil II. Damit gibt es erstmals eine vollständige Liste für alle Kreisregionen im Kreis BZRP II vor.

Das BZRP II ist ein Instrument zur Entwicklung einer Kreisregion für die nächsten fünf Jahre. Es konzentriert sich auf diesen Bereich und verwandte Themen und Aufgaben.

Jörn Oltmann, Bezirksrat für Stadtentwicklung und Bau:

Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Bezirksregionsprofile für Friedenau, Mariendorf und Marienfelde endlich barrierefrei und digital für alle zugänglich sind. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die Kooperation und Geduld und wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Von September bis Dezember 2020 wurden gemeinsam mit Bewohnern, lokalen Akteuren und Institutionen, Verwaltung und Politik Tipps und Ideen für die Kreisregionen Friedenau, Mariendorf und Marienfelde gesammelt und zu zentralen Handlungsfeldern für die Regionen verarbeitet. Die Ergebnisse wurden dann schriftlich festgehalten, am 13. April 2021 vom Landratsamt (BA) genehmigt und am 12. Mai 2021 vom Stadtentwicklungsausschuss zur Kenntnis genommen. Damit ist Ihr Verfahren abgeschlossen und bestätigt.

Empfehlenswert sind die erarbeiteten Handlungsschwerpunkte wie „Mehr Raum für nachbarschaftliche Aktivitäten schaffen“ in Marienfelde oder „Beteiligung durch bessere Erreichbarkeit fördern“ in Mariendorf. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Bearbeitung eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit erfordert, dh sie können nicht von einer Fachabteilung alleine bearbeitet werden. Maßnahmen aus verschiedenen Fachabteilungen ergänzen sich und erhöhen so ihre Wirksamkeit. Der Grad der Berücksichtigung und Bearbeitung der zentralen Handlungsfelder und der damit verbundenen Maßnahmen hängt von der Reaktion von Verwaltung, Zivilgesellschaft und Politik ab.

Die Bezirksregionsprofile finden Sie auf der Website der OE SPK heruntergeladen.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.