Lichtenberg

Der Lichtenberger FahrRat ist konstituiert

Pressemitteilung vom 24.05.2022

Der Lichtenberger FahrRat hat sich am Montag, den 9. Mai 2022 neu konstituiert. Dem Aufruf zur Gründung des Gremiums sind in dieser Wahlperiode 29 Vertreter verschiedener Initiativen und Vereine gefolgt. Aufgabe des FahrRats ist es, das Landratsamt in Fragen des Radwegeausbaus und der Radverkehrssicherheit zu beraten und gemeinsam Umsetzungsschwerpunkte zu erörtern.

Martin Schäfer (CDU), Bezirksrat für öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr und Vorsitzender des Lichtenberger FahrRats: „Ich freue mich sehr über die große Zahl an jungen und älteren Teilnehmern. Das ist ein wichtiges Signal, dass wir das Radwegenetz gemeinsam vorantreiben werden. Das Bezirksamt Lichtenberg wird auch in dieser Wahlperiode die Expertise des FahrRats einholen und in die Planung und Umsetzung einfließen lassen. Mehr als 20 Projekte sind ein klares Signal: Lichtenberg will das Radwegenetz ausbauen.“

Bei der ersten Sitzung des neuen FahrRates wurden mehr als 20 Verkehrsmaßnahmen besprochen, die bereits umgesetzt oder in Planung sind. Damit setzt das Landratsamt einen klaren Fokus. Mit Förderung durch den Senat werden Gefahrenstellen minimiert und das Radwegenetz deutlich ausgebaut.

  • Radweg Seefelder Straße
  • Radweg Seddiner Straße
  • Radfahranlage Karlshorster Straße (Fertigstellung Mai 2022)
  • Radwegsanierung Falkenberger Chaussee
  • Geschützter Radweg Siegfriedstraße
  • Geschützter Radweg Hansastraße
  • Radweg Alt-Friedrichsfelde
  • Radweg Herzbergstraße
  • Verbreiterung des Paul-und-Paula-Ufers
  • Sanierung der Radsportanlage Indira-Gandhi-Straße
  • Ausbau der Radsportanlage Scheffelstraße
  • Radfahranlage Schottstraße
  • Radsportanlage Lückstraße
  • Sanierung des Falkenberger Chaussee-Radwegs (Sanierung des Busbahnhofs)
  • Radsportanlage Ehrlichstraße
  • Zingster Straße Separater Radweg
  • Radweg Kyllburger Weg
  • Radweg Hönower Weg
  • Pop-up-Radweg in der Market Street
  • Sanierung des Radweges Robert-Siewert-Straße
  • Radweg Falkenberger Chaussee zwischen Welsestraße und Dorfstraße
  • Maßnahmen an der Frankfurter Allee auf und nach der Lichtenberger Brücke und vor dem Ringzentrum

Darüber hinaus sind weitere rote und grüne Markierungen sowie Radfahrstreifen geplant, wobei die Prioritäten der FahrRat-Teilnehmer in die Planung einbezogen werden sollen. Auch Radverkehrsmaßnahmen, die sich aus den Gesprächen mit den Quartiersblöcken ergeben, werden in die Konzepte und Überlegungen des Landratsamtes einfließen.

Weitere Informationen:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Bezirksrat für öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr
Martin Schäfer
Telefon: (030) 90296-4200
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.