Welt Nachrichten

Der irakische Geistliche befiehlt seinen Anhängern, den Protest in Bagdad fortzusetzen

BAGDAD – Der einflussreiche schiitische Geistliche Muqtada al-Sadr forderte seine Anhänger am Mittwoch auf, ihren Sitzstreik in der irakischen Regierungszone fortzusetzen, und forderte die Auflösung des Parlaments und vorgezogene Wahlen.

Zum ersten Mal, seit Tausende seiner Anhänger am Samstag das Parlamentsgebäude in Bagdad stürmten, sagte al-Sadr, die „Revolutionäre“ müssten bleiben und ihren Sitzstreik fortsetzen.

Al-Sadr deutete an, dass Appelle seiner politischen Rivalen zu Verhandlungen keine Früchte getragen hätten. „Es hat keinen Sinn, den Dialog mit ihnen fortzusetzen, die Menschen haben ihr Wort gesagt“, sagte er.

Er sagte, die „alten Gesichter“ – in Bezug auf die etablierten Parteien – würden nach demokratischen vorgezogenen Wahlen und der Auflösung des Parlaments nicht mehr existieren.

.

Quelle: ABC News

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.