Friedrichshain-Kreuzberg

Das „Netzwerk der Wärme“ Friedrichshain-Kreuzberg sucht Unterstützung

Der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Sozialstadtrat Oliver Nöll wirbt um ehrenamtliche Unterstützung für die bezirklichen Begegnungsstätten, Mehrgenerationenhäuser sowie die Stadtteilzentren in Friedrichshain-Kreuzberg. „Sie haben sich für das neue Jahr etwas Gutes vorgenommen? Sie wollen sich ehrenamtlich in Ihrer Nachbarschaft engagieren? Dann lade ich Sie ein, Teil unseres bezirklichen „Netzwerks der Wärme“ zu werden und bei der Umsetzung der Angebote zu unterstützen.“

Die bezirklichen Einrichtungen freuen sich über Freiwillige, die bis April 2023 bei den nachfolgenden Aufgaben unterstützen können und wollen:

  • vorbereitende und organisatorische Aufgaben wie Einkaufen, Zubereitung einfacher Speisen, Saal herrichten, Spüldienste, Aufräumen, Speisen ausgeben, Gäste ggf. auf Hilfsangebote hinweisen
  • Einbringen eigener Ideen und kleiner Projekte, wie z.B. Vorleseabend, Filmstunde, Bastelrunde, Brettspiele etc.

Wer Teil des bezirklichen Wärmenetzwerks sein und anderen Menschen eine Freude machen möchte, kann sich bei unserem Ehrenamtlichen Dienst melden:

Telefon: 030/90 298 -2781
E-Mail: ehrenamt@ba-fk.berlin.de
Eine erhöhte Aufwandsentschädigung (befristet bis April 2023) ist vorgesehen.

Die Standorte dienen als Orte des sozialen Miteinanders und sollen noch mehr Austausch und Begegnung für Bürgerinnen und Bürger ermöglichen. Täglich gibt es vielfältige Angebote, unter anderem für die Freizeitgestaltung (Sportkurse, Computerkurse oder kulturelle Veranstaltungen), sowie Zugänge zu Informationen und Beratungsangeboten.

Zum „Netzwerk der Wärme“
Der Berliner Senat hat ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Entlastung der Berliner*innen aufgrund steigender Lebenshaltungskosten und den damit einhergehenden Herausforderungen beschlossen. Ein wichtiger Bestandteil ist der Ausbau der solidarischen Infrastruktur. Damit Energiearmut nicht zu sozialer Ausgrenzung führt, gibt es seit November in Berlin das „Netzwerk der Wärme“. Es soll Orte der Begegnung und des nachbarschaftlichen Austauschs schaffen, bestehende Angebote bündeln, zivilgesellschaftliches Engagement fördern und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Startschuss für das Netzwerk war die Unterzeichnung der Charta der Wärme am 4. November 2022.

Medienkontakt
presse@ba-fk.berlin.de
Telefon: (030) 90298-2843

Siehe auch  Tag des offenen Denkmals 2021: Sonderöffnungstag & Projektpräsentation

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.