Berlin Videos

Das "Marjellchen" in Berlin, der Restaurant-Tipp

Seit über 25 Jahren lädt das Restaurant „Marjellchen“ in der Mommsenstraße 9 in Berlin-Charlottenburg internationale Gäste in das traditionelle Ambiente des alten Ostpreußen ein. .

Auf Youtube ansehen

6 Kommentare

  1. Als Bremer ist das Marjellchen ein besonderes Erlebnis. Unüberhörlich wird man als Bremer an der Sprache erkannt und auf seine Werte getestet! Gott sei Dank konnte ich die Fragen der Wirtin parieren, was aber mir manchmal schwer fiel! Aber der Aufenthalt ist erleben, warnehmen und Kultur in einem! Ich möchte die Elebnisse im Marjellchen nicht missen und hoffe noch viele Erinnerungen in meinem Leben mit diesem Lokal zu verbinden!

  2. Das ist noch Kultur mit echtem Handwerk, Herzblut und Berliner Originalen!
    Und wie schön das eingerichtet ist! Da müßte nur noch Louis de Funes als Patron von Tisch zu Tisch und nach dem Rechten fragen.. "Monsieur Septime!"

  3. Ja nu, wat hat das mit Ostpreussen zu tuen ? Schnitzel etc. Erbarmung ! Keene Wruke nich, nüscht von einem Klunkermuss zu sehen oder nem leckerem Keilchen mit Spirgel das der Hund mit dem Zarjel wackelt. Wenigstens die Kehlschpülung geht. Aber Vorsicht ! Bestellen se nie auf Ostpreussisch dat versteht da keener. Warum ich das weis ? Geboren in der Nähe von Königsberg, 33. Ein alter Lorbass halt.

  4. 2 days ago we visited Marjellchen. Adorable little restaurant with breathtaking food. We took different starters: their famous smoked salmon with horseradish, marinated pike perch, deer ham and for main courses we went for three different meat specialities in different variations (wild boar, deer, pork…). Food was amazing! Just as the atmosphere in the restaurant. The staff is both educative and entertaining. Keep up the great work and see you soon, definitely!

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das:

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.