Tempelhof-Schöneberg

"Das Bloomimg-Haus" von Susanne Wehr

“The Bloomimg House” von Susanne Wehr

Pressemitteilung Nr. 389 vom 11.11.21

Künstlerische Intervention im urbanen Raum.

Die Künstlerin Susanne Wehr realisierte im Rahmen der Projektförderung „Initiative Draußenstadt“ eine künstlerische Intervention im Stadtraum. In den Fenstern des Hauses am Kleistpark zeigt sie Videoprojektionen in Form einer filmischen Zusammenstellung von Naturfotografien und Filmen.


6. November 2021 bis 21. November 2021
täglich von 18:00 bis 22:00 Uhr, Donnerstag von 20:00 bis 22:00 Uhr

Haus am Kleistpark (in den Fenstern)
Grunewaldstraße 6/7, 10823 Berlin


Die Projektionen sind nur von der Straße aus sichtbar. Mit dem Projekt weist die Künstlerin auf die Zusammenhänge zwischen der Vielfalt der Natur und der Vielfalt des kulturellen Lebens hin. Es bezieht sich auch auf die Geschichte des Hauses am Kleistpark als ehemaliges botanisches Museum.

Das Projekt wird gefördert vom Fachbereich Kunst, Kultur, Museen Tempelhof-Schöneberg aus Mitteln der „Initiative Draußenstadt / BESD„Gefördert.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.