Lichtenberg

Bücherkiste im Mellenseekiez . eingeweiht

Bücherkiste im Mellenseekiez . eingeweiht


Buchbox

Buchbox

Bild: Landratsamt Lichtenberg

Pressemitteilung vom 13.07.2021

Das Landratsamt Lichtenberg hat zusammen mit der Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg (WGLi) in der Mellenseestraße 5 wurde eine Bücherkiste eingeweiht und an die Sponsoren des KiezForums „Melle24“ übergeben. Der Standort der Bücherkiste ist direkt neben dem Mietergarten des KiezForums, einer Mieterinitiative von WGLich.

Auf Initiative des Landratsamtes hat der Lichtenberger Bildungsverbund für den Landkreis Lichtenberg-Mitte das Modellprojekt „Lichtenberg Bücherkisten – Bring eins, nimm eins“ ins Leben gerufen, um niedrigschwellige, attraktive Bildungsangebote zu schaffen und gleichzeitig zu fördern Kommunikation und aktive Partnerschaften zwischen lokalen Akteuren im Verkehrsbereich. Das WGLi unterstützt das Projekt Bücherkiste, weil es zum Konzept des Mietergartens als Ort der Begegnung und Erholung für alle Bewohner passt.

Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke): „Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Bücherbox wieder einen Ort der Kommunikation und des Austauschs schaffen und damit das lokale Bildungsnetzwerk stärken. Gleichzeitig schaffen wir damit Partnerschaften in der Nachbarschaft. Vor allem möchte ich mich bei den ehrenamtlichen Helfern bedanken, die die Bücherkisten gesponsert haben und dafür sorgen, dass diese Plätze für unsere Bürgerinnen und Bürger noch lange attraktiv bleiben. “

Die Bücherkiste an der Mellenseestraße ist die letzte von vier ehemaligen Telefonzellen, die vom Bildungsverein finanziert, umgebaut, künstlerisch gestaltet und zunächst mit Büchern, CDs und anderen Medien ausgestattet wurden. Diese sind im Bezirk Lichtenberg eingerichtet und für alle Bürger öffentlich zugänglich. Neben dem Standort im Mietergarten des KiezForums, Mellenseestr. 5, weitere gibt es im “Kiezgarten Heinrichtreff”, Heinrichstr. 31, auf der „AWO KINUFA Kinder- und Familientreff“, Charlottenstraße 3a/b, und vor der CityKids Berlin Kita „Schlaue Füchse“, Gensinger Straße 60.

Der örtliche Lichtenberger Bildungsverbund hat sich zum Ziel gesetzt, schulische und außerschulische Bildungspartner zu bildungsrelevanten Themen und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Menschen im Landkreis zusammenzubringen. Im Netzwerk werden gemeinsam Projekte entwickelt, um mehr Bildungsgerechtigkeit, Chancengleichheit und damit zukünftige gesellschaftliche Teilhabe für Kinder und Jugendliche umzusetzen.

Zusätzliche Information:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur
Stefanie Vogler-Lipp
Telefon: (030) 90296-3741
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.