Treptow-Köpenick

Biotonnen werben mit Bannern auf den Straßen als perfekte Ergänzung zum Kompost im Garten

Biotonnen werben mit Bannern auf den Straßen als perfekte Ergänzung zum Kompost im Garten


    Jana Herschelmann (rechts), Klimaschutzbeauftragte des Landratsamtes Treptow-Köpenick, und Ina Schulze (links) von der Senatsumweltverwaltung bewarben die Biotonne als sinnvolle Ergänzung zum Komposthaufen im Garten im Berliner Stadtteil Müggelheim .

Bild: Joris Felix Patzschke für die Senatsumweltverwaltung

Pressemitteilung vom 15.07.2021

Mit Transparenten bestückte Biotonnen vermischten sich am Tag der Biotonnenentleerung am Montag im Berliner Bezirk Müggelheim mit den konventionellen Brauntonnen. Die zu Informationsstelen umfunktionierten Biotonnen machen in manchen gartenreichen Gegenden Berlins auf ein zunehmendes Problem aufmerksam: Zu viel Biomüll landet bei Selbstkompostern in der Restmülltonne. Die Biotonne ist in Berlin seit 2019 Pflicht. Wer im Garten kompostiert, ist davon ausgenommen. Viele Koch- und Speisereste aus der Küche sind jedoch nicht für den Garten geeignet. Da die Abfallpolitik des Berliner Senats darauf abzielt, Restmüll zu reduzieren und möglichst viel Abfall zu vermeiden und zu recyceln, gibt es für Berliner Haushalte, die selbst kompostieren, folgende Empfehlung: Bestellen Sie eine zusätzliche Biotonne für den Komposthaufen im eigenen Garten. Mit den Biotonnen-Infostelen in Müggelheim startet die Senatsumweltverwaltung jetzt in Stadtteilen mit vielen Gärten und wenigen Biotonnen eine Informationskampagne direkt auf den Straßen.

„Küchenabfälle in der Restmülltonne machen keinen Sinn, weil sie einfach verbrannt werden“, sagt Jana Herschelmann vom Landratsamt Treptow-Köpenick. „Die Biogasanlage in Ruhleben hingegen produziert zunächst Biogas für BSR Müllwagen; diese erneuerbare energie ist gut für das klima. Aus den Gärresten wird dann Kompost hergestellt, der in der Landwirtschaft und im Gartenbau Kunstdünger oder Torf ersetzt; Der Abbau von Torf ist klimaschädlich. “

Bürger, die noch keine Biotonne benutzt haben, können eine bei der Berliner Stadtreinigung bestellen unter www.bsr.de/biogut.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.