Charlottenburg-Wilmersdorf

Bezirksbürgermeisterin Kirstin Bauch besucht Geburtshaus

Gemeinsam mit Bundesfamilienministerin Lisa Paus besucht Bezirksbürgermeisterin Kirstin Bauch am Freitag, 13. Januar 2023, ab 14 Uhr das Geburtshaus am Spandauer Damm 130.

Seit mehr als dreißig Jahren haben sich Geburtshäuser als Orte der ganzheitlichen Betreuung von Schwangeren und Familien, der Hebammengeburtshilfe sowie der Unterstützung junger Familien bewährt. Immer mehr werdende Eltern wünschen sich eine Rund-um-Betreuung durch eine Hebamme von Beginn der Schwangerschaft an und im Rahmen ihrer Wahlfreiheit auch eine Geburt in einem Geburtshaus. Darüber hinaus erfüllen Geburtshäuser einen wichtigen Auftrag in der Ausbildung künftiger Hebammen. Sie profitieren von der außerklinischen Erfahrung und der großen Motivation der Geburtshaus-Hebammen.

Kirstin Bauch:

Die Geburtshilfe in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Es mangelt an Hebammen, es gibt zu wenig Kreißsäle – und das bei einer steigenden Geburtenzahl. Wir wollen uns über die Situation im Geburtshaus am Spandauer Damm informieren.

Im Auftrag
Brühl

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.
Mehr Informationen zum berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf finden Sie auf www.charlottenburg-wilmersdorf.de.

Siehe auch  Filmreihe #2030: Goldener Bär von Carla Simon

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.