Marzahn-Hellersdorf

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf schließt Kooperationsvereinbarung mit der Polizeidirektion 3 (Ost)

Am Freitag, dem 17. Juni 2022, haben das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf sowie das Bezirksamt Lichtenberg und Treptow-Köpenick gemeinsam mit der Polizeidirektion 3 (Ost) eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.
Die Kooperationsvereinbarung soll die bereits bestehende Zusammenarbeit vertiefen, um trotz knapper Ressourcen gemeinsam eine Qualitätsverbesserung der gemeinsamen Arbeit und Effizienzsteigerung zu erreichen. Ziel der Kooperation ist u.a. die Entwicklung und Realisierung gemeinsamer konzeptioneller Lösungen um die Erfüllung der originären Aufgaben zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern.

Zwei wichtige Aufgaben stehen dabei im Fokus:

  • Jugendschutz (Prävention, Kontrollen im öffentlichen Raum etc.)
  • Weiterentwicklung und Überwachung des öffentlichen Raums (Präventionsmaßnahmen und Bürgergespräche bei Verkehrsvorhaben etc.)

Gordon Lemm, Bezirksbürgermeister von Marzahn-Hellersdorf: „Die Zusammenarbeit zwischen dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und der Polizeidirektion 3 (Ost) ist wichtig, um die Sicherheit in unserem Bezirk stetig zu verbessern. Besonders beim Thema „Häusliche Gewalt“ ist es wichtig, dass jede Anzeige ernst genommen und wir aktiv Präventionsarbeit leisten. Die Bürgerinnen und Bürger müsse Vertrauen zu den Kolleginnen und Kollegen der Berliner Polizei haben. Dafür habe ich mich ausgesprochen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.