Reinickendorf

Bezirksamt fördert auch 2023 Kinder-, Jugend- und Puppentheater sowie Performing Arts für junges Publikum

Im Rahmen des Programms zur Förderung von Kinder-, Jugend- und Puppentheatern und Akteuren im Bereich der Performing Arts für ein junges Publikum (KiA-Programm) der Senatsverwaltung für Kultur und Europa stehen dem Bezirksamt Reinickendorf auch im Jahr 2023 wieder Fördermittel zur Verfügung. „Die Fördermittel werden dafür eingesetzt, die Versorgung mit Theaterangeboten in bislang nicht oder unterversorgten Stadträumen zu entwickeln und um bestehende dezentrale Strukturen in ihrer Spielfähigkeit zu erhalten und zu stärken“, sagt Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen (SPD).

Bis zum 5. Februar 2023 können Aufführungsprämien für Einzelveranstaltungen und Veranstaltungsreihen beantragt werden. Dazu gehören Theaterangebote für Kinder und Jugendliche, die von Einzelkünstler oder mobilen freien Gruppen in den entsprechenden Reinickendorfer Stadträumen organisiert und aufgeführt werden.

Antragsberechtigt sind professionell arbeitende Einzelkünstler und freie Künstlergruppen, die vorrangig in Berlin tätig sind und dort Projekte konzipieren und umsetzen. Die Projekte sollen in der Zeit zwischen dem 1. März bis 12. Dezember 2023 in Reinickendorf verwirklicht werden.

Weitere Informationen, Antragsunterlagen und eine Übersicht mit möglichen Auftrittsorten im Bezirk sind unter www.dezentrale-kulturarbeit-reinickendorf.de unter der Rubrik Förderungen erhältlich.

Kontakt und Beratung zur Antragstellung
Michaela Möller
kia-programm-reinickendorf@web.de
Tel.: (0176) 5173 8127
Sprechzeiten: Mo – Fr, 10 – 16 Uhr

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Hoffmann-von-Fallersleben-Grundschule erhält Schulerweiterung in Holzmodulbauweise

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.