Reinickendorf

Bezirk erhält Baumbewässerer

Bezirk erhält Baumbewässerer

Pressemitteilung Nr. 9922 vom 13.10.2021


Erweiterung: Bezirk erhält Bäume und Tränken

Bild: BA Reinickendorf

Die in Neukölln ins Leben gerufene Bürgerinitiative „BerlinerBäumeWässerer“ will nun stadtweit aktiv werden. Heute machten sie in Reinickendorf Werbung für ihr Anliegen und wurden vom Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes Berthold Zenner und dem Leiter des Umwelt- und Naturschutzamtes Tillmann Albinus empfangen.

Lukas Jülich und Sebastian Herges aus Neukölln wollen nicht einfach hinnehmen, dass die Straßenbäume in der Berliner Innenstadt immer schlimmer werden. Mit ihrer privat durchgeführten Baumbewässerung in der Britzer Hufeisensiedlung und auch kreisübergreifend machen sie seit vielen Jahren auf den Personalmangel in Neukölln, den Klimawandel und ihr ehrenamtliches Engagement aufmerksam. „Wie die Berliner Wälder haben die Bäume vor allem in den heißen Sommern von 2018 bis 2020 sehr gelitten. Es gibt genug andere Faktoren, die die Straßenbäume belasten: Schäden durch Bauarbeiten, Verätzungen durch Hundeurin, Verkehrsunfälle, Bodenversiegelung und De -Eissalz im Winter“, erklärt Sebastian Herges sein Engagement.

Tillmann Albinus: „Die massive Verschlechterung der Baumgesundheit in den letzten Jahren kann niemanden gleichgültig lassen. Der Schaden nimmt zu. Klimawandel und Städtestress hinterlassen ihre Spuren. „Berthold Zenner ergänzt:“ Unsere Straßen- und Grünanlagenabteilung ist nach jedem Sturm mit den Folgen konfrontiert. Obwohl sich der Landkreis gut um seine Bäume und Parks kümmert, ist ehrenamtliches Engagement sehr willkommen. Die positiven Auswirkungen einer regelmäßigen Bewässerung von Stadtbäumen durch die Anwohner sind seit langem nachgewiesen. Deshalb begrüßen wir als Landkreis die Initiative der TreesWaters und wünschen ihr möglichst viele Nachahmer. ”

Offiziell vom Landkreis Neukölln ausgezeichnet, hat TreesBewässer in diesem Jahr Preisgelder im Innovationswettbewerb „freiwillige hauptstadt.berlin 2021“ gewonnen. Um berlinweit zu werben, lädt die Initiative zur offiziellen Enthüllung des Plakats in der Infosäule „KiezInfo“ am Sonntag, 17. Oktober, um 11.30 Uhr ein BENN-Britz, das einzige Nachbarschaftsbüro in der Hufeisensiedlung.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.