Treptow-Köpenick

Verkehrsicherheit: Fällung von abgestorbenen Bäumen im Volkspark Oberschöneweide – KW 18, 2024

In der kommenden Woche vom 29. April bis 3. Mai 2024 wird das Straßen- und Grünflächenamt aufgrund der Verkehrssicherheit verschiedene Bäume fällen müssen. In Oberschöneweide im Volkspark werden am 2. Mai 2024 zwei Pappelbäume gefällt. Der Baum mit der Nummer 78/36 hat einen Umfang von 124 cm und eine Höhe von 18 m. Der Grund für die Fällung ist, dass der Baum abgestorben ist und eine denkmalgeschützte Zustimmung vorliegt. Ebenfalls am 2. Mai 2024 wird der Baum mit der Nummer 78/70 gefällt, der einen Umfang von 101 cm und eine Höhe von 15 m hat.

Solche Maßnahmen sind bedauerlich, aber manchmal unumgänglich, um die Sicherheit von Passanten und Verkehrsteilnehmern zu gewährleisten. Abgestorbene Bäume können eine Gefahr darstellen, da sie umstürzen und schwere Schäden verursachen können. Daher ist es wichtig, dass solche Bäume rechtzeitig entfernt werden.

In Oberschöneweide spielt der Volkspark eine wichtige Rolle für die lokale Gemeinschaft. Er bietet Erholungsmöglichkeiten, Grünflächen und ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänger und Naturfreunde. Die Fällung von Bäumen im Volkspark kann daher Auswirkungen auf das Erscheinungsbild und die Umwelt des Parks haben. Es ist jedoch auch wichtig zu betonen, dass das Straßen- und Grünflächenamt sicherstellen wird, dass neue Bäume gepflanzt werden, um den Verlust auszugleichen und die Grünflächen zu erhalten.

In der untenstehenden Tabelle sind die Informationen zu den zu fällenden Bäumen zusammengefasst:

| Datum | Ort | Baum-Nr. | Baumart | Umfang (cm) | Höhe (m) | Fällgrund |
|-------------|-----------------|----------|---------|-------------|----------|------------------------------|
| 02.05.2024 | Volkspark | 78/36 | Pappel | 124 | 18 | Baum abgestorben, Denkmalzustimmung liegt vor |
| 02.05.2024 | Volkspark | 78/70 | Pappel | 101 | 15 | |

Es ist zu hoffen, dass die Maßnahmen des Straßen- und Grünflächenamtes dazu beitragen, die Sicherheit im Volkspark zu gewährleisten und die langfristige Gesundheit der Grünflächen zu erhalten.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Bürgerversammlung Kiezkasse Müggelheim: Ideen gesucht!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.