Treptow-Köpenick

Lesung mit Autorin Sabine Rennefanz in Mittelpunktbibliothek am Alten Markt

Am Donnerstag, dem 6. Juni 2024, lädt die Mittelpunktbibliothek am Alten Markt in Köpenick ab 19:30 Uhr zur Lesung mit der Autorin Sabine Rennefanz ein. Sie wird aus ihrem neuen Roman "Kosakenberg" lesen, in dem sie voller Ironie und Melancholie über Heimat und das Verlassen der Provinz erzählt.

Sabine Rennefanz, geboren 1974 in Beeskow, ist eine renommierte Journalistin, die unter anderem für die Berliner Zeitung tätig war. Im Jahr 2013 veröffentlichte sie das Buch "Eisenkinder", das sich mit der Nachwende-Generation in Ostdeutschland befasst. Ihre Arbeit wurde mit dem Theodor-Wolff-Preis und dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet. Rennefanz lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Die Lesung ist kostenlos, aber eine Anmeldung wird unter der Telefonnummer 030/90297-3418 oder per E-Mail an stadtbibliothek-altermarktkoepenick@ba-tk.berlin.de erbeten. Weitere Informationen sind unter den Telefonnummern 030/90297-3419 und 030/90297-6800 erhältlich oder auf den Websites der Mittelpunktbibliothek am Alten Markt in Köpenick oder des Verbundes www.voebb.de.

Die Lesung mit Sabine Rennefanz verspricht eine fesselnde Darbietung literarischer Kunst und gibt den Zuhörern einen Einblick in die faszinierende Welt der Autorin. Die Veranstaltung bietet auch die Möglichkeit, die Autorin persönlich kennenzulernen und Einblicke in ihren Schreibprozess zu erhalten.

In Tabelle 1 sind einige Informationen zu Sabine Rennefanz und ihrem Buch "Kosakenberg" aufgeführt:

| | |
|------------------------|--------------------------|
| Autorin | Sabine Rennefanz |
| Geburtsjahr | 1974 |
| Buchtitel | Kosakenberg |
| Erscheinungsjahr | 2024 |
| Bisherige Veröffentlichungen | Eisenkinder (2013) |
| Auszeichnungen | Theodor-Wolff-Preis, Deutscher Reporterpreis |
| Wohnort | Berlin |

Die Lesung mit Sabine Rennefanz verspricht also ein literarisches Highlight zu werden und bietet den Besuchern die Gelegenheit, mehr über die Autorin und ihre Werke zu erfahren. Es wird eine inspirierende und bereichernde Erfahrung für alle Literaturliebhaber und Fans von Sabine Rennefanz sein.

Siehe auch  Tag der Städtebauförderung: Nachbarschaftsfest in Treptow-Köpenick


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.