Treptow-Köpenick

Geführter Spaziergang entlang der Berliner Mauer am 02.06.2024

Am Sonntag, den 02.06.2024, findet um 15:00 Uhr ein geführter Spaziergang entlang des längsten innerstädtischen Teilstücks der Berliner Mauer statt. Mit insgesamt 17 Kilometern verlief die Mauer entlang der Bezirksgrenze von Treptow zu Kreuzberg und Neukölln. In Treptow allein kamen mindestens 23 Menschen, darunter drei Kinder, im Zusammenhang mit der Berliner Mauer ums Leben. Dieser Spaziergang erinnert an einige dieser Fluchtschicksale und dient als Gedenkveranstaltung.

Diese Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen zur historisch-politischen Bildungsarbeit in Treptow-Köpenick. Die Tour umfasst neun Gedenktafeln und 14 Audiostationen an historischen Stätten der Zwangsarbeit in Adlershof. Während der Nazi-Ära war Adlershof ein wichtiger Industriestandort mit zahlreichen Arbeits- und Unterkunftsmöglichkeiten für Zwangsarbeiter. Die Tour bietet Einblicke in die Nazi-Geschichte von Adlershof und die Unternehmen, die von der Zwangsarbeit profitierten. Interessierte können die Informationen auch online abrufen.

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie auszuschließen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören oder extremistische Ansichten vertreten. Die Veranstaltungsreihe wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen wie dem Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick, Schöneweide und Altglienicke (offensiv'91 e. V.), MaMis en Movimiento e. V., dem Dokumentationszentrum NS Zwangsarbeit, den Museen Treptow-Köpenick und dem Bezirksamt Treptow-Köpenick - Politische Bildung durchgeführt.

In der folgenden Tabelle sind weitere Informationen zu den Veranstaltungen aufgeführt:

| Veranstaltungsreihe zur historisch-politischen Bildungsarbeit | Datum | Uhrzeit | Treffpunkt |
|---------------------------------------------------------------|------------------|---------|----------------|
| Spaziergang entlang der Berliner Mauer | 02.06.2024 | 15:00 Uhr | S Plänterwald |
| Tour zu historischen Stätten der Zwangsarbeit in Adlershof | 02.06.2024 | 15:00 Uhr | Online/Adlershof |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  DRK Kooperationstreffen Säuglingsgesundheit in Berlin-Treptow: 15.11.2023, 17-20 Uhr am Rathaus - Jetzt anmelden!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.