Treptow-Köpenick

Bauarbeiten im Rathaus Köpenick auf der Zielgeraden

Die Bauarbeiten im denkmalgeschützten Rathaus Köpenick gehen wie geplant in die finale Phase. Seit drei Jahren führt das Bezirksamt Treptow-Köpenick umfangreiche Brandschutzsanierungsmaßnahmen durch, um alle Anforderungen des Brandschutzes gemäß Brandschutzkonzept zu erfüllen. Ziel ist es, das historische Rathaus als Verwaltungsstandort zu erhalten, zu sichern und an die aktuellen Bedingungen anzupassen, damit die Bezirksverwaltung weiterhin ihre Leistungen in der historischen Altstadt Köpenick anbieten kann.

Die Sanierungsmaßnahmen sind äußerst anspruchsvoll und beinhalten unter anderem die Herstellung von Feuerwehrlöschleitungen, die Errichtung einer Brandmeldeanlage im gesamten Gebäude, die Schaffung von Sicherheitsbeleuchtung, die Ausbildung der Treppenhäuser als Fluchtwege, die Ertüchtigung von Wänden, Decken, Türen und Tragwerken, die Installation einer Löschanlage sowie die Montage von Brandfallsteuerungen für Aufzüge.

Aktuell laufen oder sind folgende Maßnahmen bereits abgeschlossen: Verkabelung im Altbaubereich, Umverlegung der Heizung für die Löschwassernebelanlage, Werkplanung für Aufzüge und Löschwassernebelanlage, Trockenbauarbeiten, Einbau von Holztüren, Metallbauarbeiten, Bodenbelags- und Malerarbeiten, Fenster- und Fliesenlegerarbeiten, sowie TÜV Abnahmen für die brandschutztechnischen Einbauten.

Zusätzlich wurden Teeküchen für die Beschäftigten eingerichtet, Dachräume zu Archivräumen umgewandelt und Lagerraumabtrennungen geschaffen. Die Baumaßnahmen sollen im dritten Quartal 2024 abgeschlossen sein, gefolgt von Vorbereitungen für den Rückumzug der Mitarbeitenden ab Anfang 2025. Bezirksbürgermeister Oliver Igel bedankt sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement und betont die Wichtigkeit der Rathaussanierung für die weitere Nutzbarkeit als Verwaltungsgebäude.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  "Verlegung der Bürgersprechstunde in Stuttgart: Neuer Termin am 19. Oktober 2023!"

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.