Treptow-Köpenick

AKTIV IN TREPTOW-KÖPENICK: Bürgerinnen und Bürger des Jahrgangs 1958 aufgepasst!

Die Bezirksstadträtin für Soziales, Gesundheit, Arbeit und Teilhabe, Carolin Weingart, lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Jahrgangs 1958 und Interessierte aus dem Bezirk Treptow-Köpenick zu der Veranstaltung "AKTIV IN TREPTOW-KÖPENICK" ein. Die Veranstaltung findet am 25. Juni 2024 von 17:00 bis 19:00 Uhr im Rathaus Treptow in Berlin statt. Diese Initiative ist Teil der 50. Berliner Seniorenwoche und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich freiwillig zu engagieren und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

Mit dem Ende des Berufslebens beginnt für die meisten Menschen ein neuer Lebensabschnitt, der oft von Veränderungen geprägt ist. Viele entscheiden sich dafür, ihre freie Zeit ehrenamtlich zu nutzen, was nicht nur eine Bereicherung für sie selbst, sondern auch für ihre Mitmenschen und die Gesellschaft ist.

Das Ehrenamtsbüro des Amtes für Soziales in Treptow-Köpenick betreut über 320 Ehrenamtliche und organisiert Fortbildungen sowie Veranstaltungen für diese. Es bietet auch Beratung für Interessierte an, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Für die Veranstaltung "AKTIV IN TREPTOW-KÖPENICK" gibt es begrenzte Teilnahmemöglichkeiten, daher ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich.

Interessierte, die am 25. Juni verhindert sind oder nicht teilnehmen können, haben die Möglichkeit, das Ehrenamtsbüro zu kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. Das Büro steht für Fragen rund um das ehrenamtliche Engagement zur Verfügung und freut sich auf einen regen Austausch mit den Bürgern.

Für weitere Informationen und Anfragen können die Mitarbeitenden des Ehrenamtbüros per E-Mail unter Sozialamt.Ehrenamt@ba-tk.berlin.de oder telefonisch unter (030) 90297-6152, -6084 kontaktiert werden.

| Kontakt | Sozialamt.veranstaltungen@ba-tk.berlin.de |
| - | - |
| Weitere Informationen | Sozialamt.Ehrenamt@ba-tk.berlin.de |
| Telefon | (030) 90297-6152, -6084 |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Stadtrat für Jugend lädt zur Sprechstunde - 18. Januar digital oder persönlich

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.