Tempelhof-Schöneberg

PIEREG Druckcenter in Marienfelde: Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement im Fokus

Im Zuge seines Besuchs beim PIEREG Druckcenter in Marienfelde lobte Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann das Unternehmen für sein Engagement für Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstes Wirtschaften. Die Druckerei ist stolz darauf, das Umweltzeichen Blauen Engel zu erhalten und setzt sich auch aktiv für lokale Gemeinschaften ein, so wie mit der maßgeschneiderten Bereitstellung von Malpapier für Kitas im Bezirk.

Darüber hinaus unterstützt die PIEREG Druckerei eine Vielzahl von gemeinnützigen Organisationen und Veranstaltungen, darunter das Oberlinhaus, das Bundesleistungszentrum in Kienbaum, das Amateurbandfestival ROCKTREFF, das bezirkliche Spielfest für Familien, ein Waisenhaus in Äthiopien, die Elisabethstiftung in Berlin sowie verschiedene Sportmannschaften.

Die Geschichte von PIEREG reicht bis ins Jahr 2003 zurück, als das Unternehmen die Hausdruckerei der EDEKA-Gruppe übernahm und sich zum Ziel setzte, eine Qualitätsdruckerei zu schaffen, die ökologische und soziale Verantwortung übernimmt.

Die Druckerei verfügt über neun eigene Papiermarken, achtet auf kurze Lieferwege und verwendet Recyclingmaterial aus Brandenburg. Zudem produziert eine Photovoltaikanlage bis zu 40 Prozent des täglichen Strombedarfs, und die Dächer der Gebäude sind begrünt.

Das PIEREG Druckcenter beschäftigt derzeit 63 Mitarbeiter und gehört zu den 3 größten Druckereien in Berlin. Im Dezember 2023 feierte das Unternehmen sein zwanzigjähriges Bestehen und erhielt pünktlich zum Jubiläum den Umweltziegel Blauen Engel.

Die Pressemitteilung zeigt, wie wichtig das Engagement von Unternehmen für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ist und wie lokale Gemeinschaften davon profitieren können.

Tabelle: (Beispielhaft)
| Unterstützte Organisationen/Veranstaltungen | Lokale Auswirkung |
|———————————————|——————-|
| Kitas im Bezirk | Bereitstellung von Malpapier für kreative Bildung |
| Oberlinhaus | Unterstützung von Menschen mit Behinderungen |
| Bundesleistungszentrum in Kienbaum | Förderung des Leistungssports |
| ROCKTREFF | Unterstützung von Nachwuchsmusikern |
| Waisenhaus in Äthiopien | Unterstützung bedürftiger Kinder |
| Elisabethstiftung in Berlin | Unterstützung von Menschen in Notlage |
| VFL Potsdam | Unterstützung lokaler Sportmannschaften |

Siehe auch  Buntes Ferienprogramm für Familien: TJP e. V. lädt zum Basteln, Werkeln und Forschen ein

Insgesamt zeigt die Pressemitteilung, wie sich das PIEREG Druckcenter verantwortungsbewusst in seine lokale Gemeinschaft einbringt und sich aktiv für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung einsetzt.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.