Tempelhof-Schöneberg

Küsten-Krimi-Autorin Petra Tessendorf stellt neuen Roman vor

Petra Tessendorf, eine ehemalige Journalistin der Tageszeitung Rheinische Post im Bergischen Land, hat mit ihrem Romandebüt „Der Wald steht schwarz und schweiget“ bei dtv erfolgreich Fuß gefasst. 2020 startete sie eine Küsten-Krimi-Reihe um Kommissar Paul Lupin und dessen eigenwilligen Vater Johann mit dem Buch „Küstendämmerung“. Nach dem zweiten Band „Böse See“ wird im Mai 2024 der dritte Band mit dem Titel „Tod im Strandhaus“ veröffentlicht, der auf dem Graswarder in Heiligenhafen und auf Fehmarn spielt. Die Veranstaltung wird vom Berliner Autorenlesefonds gefördert.

Petra Tessendorfs Erfolgsgeschichte als Autorin begann nach ihrer langjährigen Tätigkeit als Journalistin im Bergischen Land. Ihr Interesse an Kriminalgeschichten führte sie dazu, eine Reihe von Küsten-Krimis mit dem unkonventionellen Ermittlerduo Paul Lupin und Johann zu starten. Der Bezug zu realen Orten wie dem Graswarder in Heiligenhafen und Fehmarn verleiht ihren Büchern eine authentische Atmosphäre und lockt Leserinnen und Leser in die Welt der Nordseeküste.

In der nachfolgenden Tabelle sind die Veröffentlichungsdaten von Petra Tessendorfs Küsten-Krimi-Reihe aufgeführt:

| Buchtitel | Veröffentlichungsdatum |
|---------------------|-------------------------|
| Küstendämmerung | 2020 |
| Böse See | 2022 |
| Tod im Strandhaus | Mai 2024 |

Die Förderung durch den Berliner Autorenlesefonds unterstreicht die Anerkennung und Unterstützung, die Petra Tessendorf als aufstrebende Autorin erhält. Ihr dritter Band „Tod im Strandhaus“ verspricht erneut spannende Unterhaltung in der idyllischen Kulisse der Nordseeküste. Interessierte Leserinnen und Leser können sich auf weitere packende Geschichten aus der Feder der talentierten Autorin freuen.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  BVV Fortbildung: Bürger_innen lernen politische Entscheidungsprozesse kennen

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.