Tempelhof-Schöneberg

Internationales Fußballturnier: Jugendliche aus 14 Partnerstädten spielen und feiern in Berlin

Der Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann hatte erstmalig Mädchen- und Jungenteams aus den 14 Partnerstädten des Bezirks Tempelhof-Schöneberg zu einem internationalen Fußballturnier eingeladen. Mehr als 200 Jugendliche aus Städten wie Ahlen, Amstelveen, Bad Kreuznach, Barnet, Koszalin, Levallois-Perret und weiteren trafen sich auf dem Dominicus-Sportplatz im Priesterweg, um Fußball zu spielen, Freundschaften zu schließen und die Verbindungen zwischen den Partnerstädten zu vertiefen.

Das zweitägige Turnier war ein großer Erfolg und wurde von einem begeisternden Fest zwischen den Turniertagen abgerundet. Neben den Jugendlichen waren auch offizielle Vertreter der Partnerstädte sowie Sportführungsriege anwesend, um das Miteinander zu stärken. Besonderer Dank ging an die Unterstützer des Turniers, darunter der Bezirkssportbund Tempelhof-Schöneberg e.V., der FC Internationale, der TSV Mariendorf, die DLRG Tempelhof und weitere Partner für ihre Hilfe.

Die positive Resonanz und die Erfahrungen der Jugendlichen tragen dazu bei, die städtepartnerschaftlichen Beziehungen zu festigen und die Bedeutung von sportlicher Aktivität und kulturellem Austausch zu betonen. Diese internationalen Veranstaltungen tragen dazu bei, das Gemeinschaftsgefühl und die Vielfalt in der Region zu stärken.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Engagement für Gleichstellung und Gewaltprävention: Jetzt Fördergelder beantragen und vernetzen!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.