Tempelhof-Schöneberg

Dringender Aufruf: Werden Sie Wahlhelfer für die Europawahl 2024!

Am 9. Juni 2024 finden die Europawahlen statt und das Bezirkswahlamt Tempelhof-Schöneberg ruft dringend nach ehrenamtlichen Wahlhelfenden, insbesondere für die südlichen Ortsteile Mariendorf, Marienfelde und Lichtenrade. Matthias Steuckardt, stellvertretender Bezirksbürgermeister, betont die Bedeutung von freien und geheimen Wahlen für die Demokratie, auch auf europäischer Ebene. Interessierte erhalten ein Erfrischungsgeld und möglicherweise einen Freizeitausgleich für ihren Einsatz.

Die Europawahlen sind entscheidend für die politische Zukunft Europas und die Wahrung demokratischer Prinzipien. Engagierte Bürger tragen mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz dazu bei, dass die Wahlen fair und transparent ablaufen. Besonders in Wahllokalen in den südlichen Ortsteilen Berlins werden noch Wahlhelfende gesucht, um einen reibungslosen Ablauf der Wahl zu gewährleisten.

Historisch gesehen war Berlin Tempelhof-Schöneberg ein wichtiger Wahlbezirk mit einer aktiven politischen Szene. Die Bürger dieses Bezirks haben immer wieder gezeigt, dass sie an demokratischen Prozessen interessiert sind und bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Für die Anmeldung als Wahlhelfer ist eine vollständig ausgefüllte und unterschriebene Bereitschaftserklärung erforderlich, die auf der Internetseite des Bezirksamtes zu finden ist. Bei Fragen steht das Wahlamt Tempelhof-Schöneberg per Post, Telefon, Fax oder E-Mail zur Verfügung.

Tabelle:
| Ortsteil | Benötigte Wahlhelfende |
|--------------|------------------------|
| Mariendorf | 10 |
| Marienfelde | 8 |
| Lichtenrade | 6 |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Frauenpolitischer Empfang in Tempelhof-Schöneberg: Projekte und Engagement vorgestellt

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.