Steglitz-Zehlendorf

Wegeausbesserungen im Grünzug Döhlauer Pfad ab 02. April 2024

Im Grünzug Döhlauer Pfad zwischen Wunsiedler Weg und Kamenzer Damm, einem beliebten Erholungsgebiet im Ortsteil Lankwitz, stehen ab dem 02. April 2024 Wegeausbesserungen an. Die Arbeiten werden abschnittsweise durchgeführt und können zu zeitweiligen Nutzungseinschränkungen der Parkwege führen. Besonders betroffen sind die Zugänge zum Spielplatz am Bernecker Weg, die während der Bauarbeiten geschlossen werden müssen. Glücklicherweise bleibt der Spielplatz über den Zugang am Goldmühler Weg erreichbar.

Die Maßnahme, die rund 200.000,- € kosten wird, wird aus bezirklichen Investitionsmitteln finanziert. Es wird darauf geachtet, Belästigungen durch Baulärm und fahrende Baufahrzeuge so gering wie möglich zu halten, um die Beeinträchtigung für Anwohner und Parkbesucher zu minimieren.

Der Grünzug Döhlauer Pfad ist ein wichtiger Bestandteil der Grünflächen in Lankwitz und bietet vielen Menschen eine grüne Oase zum Entspannen und Erholen. Durch die geplanten Wegeausbesserungen wird die Infrastruktur des Parks verbessert und die Nutzbarkeit für Besucher langfristig erhalten.

Die Tabelle unten gibt einen Überblick über die geplanten Baumaßnahmen und die betroffenen Bereiche:

| Datum der Maßnahme | Maßnahme | Betroffene Bereiche |
|--------------------|------------------------|-------------------------------------------|
| 02. April 2024 | Wegeausbesserungen | Grünzug Döhlauer Pfad |
| | | Zwischen Wunsiedler Weg und Kamenzer Damm |

Es ist zu empfehlen, während der Bauarbeiten alternative Wege zu nutzen und die Absperrungen zu respektieren, um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Die Investition in die Infrastruktur des Grünzugs wird langfristig dazu beitragen, die Lebensqualität in Lankwitz zu erhalten und zu verbessern.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Neue Tourenpläne Dörfer des Nordens vorgestellt

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.