Spandau

Sommerlicher Kulturgenuss: Programm der Freilichtbühne an der Zitadelle

Die diesjährige Saison in der Freilichtbühne an der Zitadelle startet am 31. Mai mit einem vielfältigen Programm aus Konzerten, Puppen-Comedy und Zauberkunst. Besondere Highlights sind das Konzert des Kammerorchesters der Deutschen Oper Berlin, das junge aufstrebende Stars präsentiert, sowie das schwungvolle Programm des Deutschen Filmorchesters Babelsberg mit Melodien zu Meilensteinen der Filmgeschichte.

Mit musikalischen Darbietungen von Vivaldi, Pergolesi, Stamitz und Haydn verspricht die Saison sowohl klassische als auch zeitgenössische Unterhaltung für Besucher jeden Alters. Einen besonderen Abschluss bietet das Live Shadow Cast der Rocky Horror Picture Show, das das Publikum direkt in das bunte Treiben auf der Leinwand einbezieht.

Die Sonntagvormittage stehen traditionell im Zeichen lokaler Orchester, Ensembles und Chöre in der Reihe "Umsonst & Draußen". Kulturstadträtin Dr. Carola Brückner freut sich über die bevorstehende Saison und lädt das Publikum herzlich ein, die romantische und gemütliche Freilichtbühne im Grünen zu besuchen.

Das Programmheft der Freilichtbühne ist im Kulturhaus Spandau sowie an weiteren bekannten Verkaufsstellen erhältlich. Interessierte können das Programm auch online einsehen.

---
| Veranstaltung | Datum | Uhrzeit | Ort |
|-----------------------|-------------|---------|--------------------------|
| Kammerorchester | 31. Mai | 19:30 | Freilichtbühne Zitadelle |
| Deutsches Filmorchester | 15. Juni | 20:00 | Freilichtbühne Zitadelle |
| Rocky Horror Picture Show | 30. August | 21:00 | Freilichtbühne Zitadelle |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Geheime Schätze enthüllt: Andreas Hoffmann präsentiert Berlin-Buch

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.