Spandau

Lesung mit Alena Schröder: Welttag des Buches in Spandau

Die Stadtbibliothek Spandau lädt am 23. April 2024 zur Lesung der renommierten Autorin Alena Schröder ein, die aus ihrem preisgekrönten Buch “Bei euch ist es immer so unheimlich still” vorlesen wird. Der bewegende Roman erzählt die Geschichte einer Familie, die mit dem Verlust eines geliebten Menschen konfrontiert ist und behandelt Themen wie Trauer, Schuld und Heilung auf eine einzigartige Weise. Die Lesung verspricht einen Abend voller Literaturgenuss und inspirierender Geschichten.

Alena Schröder, freie Journalistin und Autorin in Berlin, hat Geschichte, Politikwissenschaft und Lateinamerikanistik studiert und die Henri-Nannen-Schule besucht. Ihr Debütroman "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid" sowie ihr neues Buch sind gefeierte Bestseller. Die Lesung bietet den Gästen die Möglichkeit, sich mit der Autorin persönlich auszutauschen, Fragen zu stellen und mehr über den Entstehungsprozess des Buches zu erfahren.

Die Veranstaltung findet am 23. April 2024 um 19:00 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek Spandau statt. Obwohl der Eintritt frei ist, wird aufgrund begrenzter Platzkapazitäten um eine Anmeldung gebeten. Die Bezirkszentralbibliothek Spandau befindet sich in der Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin. Interessierte Gäste können sich unter der Telefonnummer (030) 90279-5511 oder per E-Mail an events@ba-spandau.berlin.de anmelden.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Kulturnachmittag am 13. März: Friedrich & Wiesenhütter live in Hellersdorf-Ost!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.