Spandau

Big Five of Spandau: Spielen, entdecken und gewinnen in der Altstadt

Vom 1. bis zum 13. Juli 2024 wird die Altstadt Spandau zur Bühne einer besonderen Marketingaktion: die „Big Five of Spandau“. Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, das Hauptzentrum des westlichsten Berliner Stadtteils und seine Angebote auf eine spannende und spielerische Weise zu entdecken. Die Aktion bietet ein einzigartiges Erlebnis: Fünf verschiedene Tiermotive – Reh, Ente, Fuchs, Schaf und Storch – sind an verschiedenen Schaufenstern und Einrichtungen der Altstadt Spandau sowie dem Infopoint der Spandau Arcaden versteckt. Jede Tierfigur steht für eine andere Kategorie von Angeboten, die dadurch Aufmerksamkeit bekommen sollen: Reh für Shopping-Hotspots, Ente für kulinarische Genüsse, Fuchs für Handwerk und Dienstleistungen, Schaf für Gesundheitseinrichtungen und Storch für kulturelle Highlights.

Während der Öffnungszeiten können Besucherinnen und Besucher in den teilnehmenden Geschäften Klebepunkte erhalten und sie auf einem Aktionsflyer sammeln. Ziel ist es, Klebepunkte von jeweils zwei Geschäften pro Kategorie zu sammeln. In den Geschäften warten kleine Give-Aways, Rabatte und Sonderaktionen, die den Bummel noch attraktiver machen. Der so vollständig beklebte Aktionsflyer kann im Altstadtmanagement abgegeben werden, und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen automatisch an einer Verlosung teil, bei der viele tolle Spandau-Produkte und –Erlebnisse gewonnen werden können.

Für diejenigen, die die Altstadt außerhalb der regulären Öffnungszeiten erkunden möchten, gibt es eine Online-Version der Aktion: Einfach die QR-Codes an den Schaufenstern scannen und die Tiere auf der Webseite abhaken. Mit zehn gesammelten Codes nehmen auch Online-Teilnehmer an der Verlosung teil. Bürgermeister Frank Bewig lädt herzlich dazu ein, bei der Suche nach den ‚Big Five of Spandau‘ mitzumachen und das Shopping, Genuss und Kultur auf spielerische Weise zu vereinen.

Siehe auch  Spandauer Partizipationsfonds: Neun Anträge einstimmig genehmigt

Hintergrundinformation:
Seit 2020 gibt es eine gemeinsame Vermarktungsstrategie für das Spandauer Hauptzentrum, die Altstadt Spandau und die Spandau Arcaden. Die Konzeption wurde auf Initiative der bezirklichen Wirtschaftsförderung angeschoben und aus Mitteln der Städtebauförderung des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat finanziert. Eine mehr als zehnköpfige Arbeitsgruppe der Händlerschaft entwickelt gemeinsame Marketingaktionen wie „The Big Five of Spandau“, um die Altstadt Spandau weiter zu beleben und attraktiv zu gestalten.

Hier ist eine Tabelle mit Informationen zu den Angeboten der "Big Five of Spandau":

| Tierfigur | Kategorie |
|-----------|----------------------|
| Reh | Shopping-Hotspots |
| Ente | Kulinarische Genüsse |
| Fuchs | Handwerk und Dienstleistungen |
| Schaf | Gesundheitseinrichtungen |
| Storch | Kulturelle Highlights |

Besuchen Sie die Website www.altstadt-spandau.de für weitere Informationen zu dieser aufregenden Aktion.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.