Reinickendorf

Taufe des Motorrettungsboots ‚Bammelecke‘ am Tegeler See

Am Samstag, den 18. Mai fand die Taufe des Motorrettungsboots (MRB) „Bammelecke” in Anwesenheit von Reinickendorfs Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner (CDU) statt. Die Mitglieder der Tegeler Station Forsthaus bezeichnen das Rettungsboot liebevoll als „33er”, in Anlehnung an den Funkrufnamen “Pelikan 33”. Die ehrenamtlichen Wasserretter der Station Forsthaus leben nach ihrem Leitspruch: „Wasser lieben – Leben retten.“ In Zusammenarbeit mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) leisten sie wichtige Arbeit am Tegeler See. Die DLRG ist die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt und steht für Teamwork, Verantwortung und Unterstützung.

Das Engagement der Lebensretter wird von der Bezirksbürgermeisterin als vorbildlich bezeichnet. Sie betont die Wichtigkeit des Ehrenamts im Wasserrettungsdienst und dankt den Helfern für ihren Einsatz. Die Taufpatin Emine Demirbürken-Wegner nahm gemeinsam mit langjährigen Mitgliedern der DLRG an der Zeremonie teil und wünschte dem Motorrettungsboot „Bammelecke” allzeit sichere Fahrten.

Die Zusammenarbeit zwischen der DLRG und ehrenamtlichen Helfern ist entscheidend für die Sicherheit am Tegeler See. Die Arbeit des Wasserrettungsdienstes erfordert sowohl finanzielle als auch zeitliche Ressourcen, die oft knapp bemessen sind. Dennoch setzen sich die Retter seit Jahrzehnten für die Sicherheit der Bürger ein und leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft.

Es ist lobenswert, dass sich Menschen wie Ute Steffenhagen, Dr. Peter Nawrotzki und Gerhard Trosche mit langjähriger Mitgliedschaft und Erfahrung für die Wasserrettung engagieren. Ihr Einsatz und ihre Unterstützung sind unverzichtbar für die Arbeit der DLRG und tragen maßgeblich zur Sicherheit am Tegeler See bei.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen über die DLRG und den Taufpaten aufgeführt:

| Organisation | Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) |
|---------------|---------------------------------------------|
| Gründungsjahr | 1913 |
| Mitgliederzahl | Über 1,8 Millionen |
| Standorte | Weltweit |

| Taufpatin | Emine Demirbürken-Wegner |
|----------------------|------------------------------------------|
| Partei | CDU |
| Amtszeit als Bürgermeisterin | Seit 2016 |
| Engagement in der Gemeinde | Unterstützung des Ehrenamtes im Wasserrettungsdienst |

Siehe auch  Vergrößerung des Spielplatzes Neptunstraße um 472 Quadratmeter geplant

Die Taufe des Motorrettungsboots „Bammelecke” markiert einen wichtigen Meilenstein für die Wasserrettung am Tegeler See und unterstreicht die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für die Sicherheit der Bürger. Die Unterstützung und Anerkennung durch die Bezirksbürgermeisterin zeigen, dass die Arbeit der DLRG und ihrer Mitglieder von höchster Wertschätzung in der Gemeinde ist.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.