Reinickendorf

Spielplatz in der Welfenallee wird umfangreich erneuert und erweitert

Der beliebte Spielplatz in der Welfenallee 18 im Ortsteil Frohnau unterzieht sich aktuell einer umfassenden Erneuerung und Ergänzung durch das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamtes Reinickendorf. Letztmalig wurde der Spielplatz im Jahr 2013 saniert, und nun nach elf Jahren ist eine Auffrischung dringend notwendig.

Seit seiner Einrichtung erfreut sich der Spielplatz großer Beliebtheit, insbesondere bei kleineren Kindern. Um das bestehende Angebot zu ergänzen und die vorhandenen Spielgeräte zu verbessern, wird in Zusammenarbeit mit Anwohnern und den jungen Nutzern eine Neugestaltung vorgenommen. Ein neues Kletterkombinationsgerät namens "Hänsel und Gretel" wird auf der freien Wiese installiert, um das Märchenthema des Spielplatzes zu unterstützen. Außerdem wird eine kleine Rutsche hinzugefügt und im Bereich der Schaukeln eine neue breite Wippe in Form einer "Fledermaus" aufgestellt.

Die Bezirksstadträtin Julia Schrod-Thiel (CDU) von der Abteilung Ordnung, Umwelt und Verkehr zeigt sich erfreut über die geplanten Veränderungen und die Zusammenarbeit mit den Anwohnern. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juni 2024 abgeschlossen sein, um rechtzeitig zum Sommer den Besuchern wieder zur Verfügung zu stehen. Das Bezirksamt Reinickendorf stellt dafür 100.000 Euro zur Verfügung.

Die Neugestaltung und Erneuerung von Spielplätzen ist ein wichtiger Schritt, um das Freizeitangebot für Kinder in der Region aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Durch die Einbeziehung der Anwohner und der jungen Nutzer bei der Gestaltung des Spielplatzes wird sicherlich eine positive Resonanz erzielt. Es ist ermutigend zu sehen, dass die lokalen Behörden die Bedeutung von Kinderspielplätzen für die Gemeinschaft ernst nehmen und entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung ergreifen.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Wahlhelfer gesucht: Unterstützung für Europawahl dringend benötigt

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.