Reinickendorf

Sommer-Event: Musik und Tanz auf dem Kolpingplatz

Der Kolpingplatz wird auch in diesem Jahr wieder zur Musikbühne! Am Samstag, den 15. Juni 2024, können sich Musik- und Tanzliebhaber von 15 Uhr bis 19 Uhr auf eine lebendige Tanzfläche freuen. Verschiedene musikalische Darbietungen laden zum Zuhören und Mittanzen ein, darunter die Tanzschule Gerda Keller mit einem vielseitigen Tanzprogramm, die Samba-Gruppe "Alegria do Samba" und die Folk- und Pop-Interpreten "Die Kläuse" aus Reinickendorf. Die Schülerinnen und Schüler der "MA Music Academy Berlin" sorgen ebenfalls für musikalische Unterhaltung. Eine kleine Verschnaufpause bietet der Shantychor Reinickendorf, bei dem Mitsingen ausdrücklich erwünscht ist. Bezirksstadträtin Korinna Stephan betont die Bedeutung öffentlicher Plätze als Orte der Begegnung und lädt herzlich dazu ein, einen vergnüglichen Sommernachmittag mit Musik und Tanz auf dem Kolpingplatz zu verbringen.

Das Event wird in Kooperation mit dem Eiscafé "Geheimwaffel" durchgeführt, das an diesem Tag sein 6-jähriges Bestehen feiert. Auch für die kleinen Gäste ist gesorgt, denn Spiel und Spaß stehen ebenfalls auf dem Programm. Die Veranstaltung wird durch das Programm "Lebendige Zentren und Quartiere" des Landes Berlin gefördert und vom Geschäftsstraßenmanagement Residenzstraße organisiert.

Für weitere Informationen zu geplanten Veranstaltungen und Projekten im Lebendigen Zentrum Residenzstraße können Interessierte die Website www.zukunft-residenzstrasse.de besuchen oder sich direkt im Kiezkalender informieren. Kontaktpersonen für Fragen zum Geschäftsstraßenmanagement Residenzstraße sind Gabriele Isenberg-Holm, Paul Martin Richter und Winfried Pichierri, erreichbar unter der Telefonnummer (030) 450 890 60 oder per E-Mail unter residenzstrasse@planergemeinschaft.de. Für Fragen im Rahmen des Lebendigen Zentrums Residenzstraße können sich Interessierte an Bianca Fuhr vom Bezirksamt Reinickendorf von Berlin wenden, erreichbar unter der Telefonnummer (030) 90294-3010 oder per E-Mail unter Bianca.Fuhr@reinickendorf.berlin.de.

Siehe auch  Widerstand an der FU: Containerdorf oder Uni-Bau?

Der Sommer kann kommen und es steht einem unvergesslichen Nachmittag auf dem Kolpingplatz nichts im Wege! Freuen wir uns gemeinsam auf Musik, Tanz und gute Laune.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.