Reinickendorf

Kunstausstellung ‚Nah & Fern‘ eröffnet in Rathaus Reinickendorf

Am Donnerstag, den 29. Februar 2024, wird im Rathaus Reinickendorf eine Ausstellung des Fachbereichs Kunst und Geschichte eröffnet. Unter dem Titel „Nah & Fern“ präsentieren zehn Künstlerinnen und Künstler ihre Werke, die verschiedene Perspektiven des Themas behandeln. Neben Räumlichkeit und Zeitlichkeit wird auch die Frage nach der Gestaltung einer Gesellschaft aufgegriffen. Die Ausstellung läuft vom 1. März bis 21. Juni 2024 und die Vernissage findet am 29. Februar 2024 um 18 Uhr statt.

Die Künstlerinnen und Künstler, die an der Ausstellung teilnehmen, sind Lucia Biller, Christoph Gerzymisch, Rosemarie Hildebrandt, Franka Höhne, Susanne Hoch, Stefanie Kulisch, Maximilian Ludwig, Polina Schneider, Kento Tamakoshi und Anne Winkler.

Die Ausstellung ist kostenfrei und hat von Montag bis Freitag von 9-18 Uhr geöffnet. Der Ort der Ausstellung ist die Galerie in der Südhalle im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13437 Berlin. Die U-Bahnlinie 8 bietet eine gute Verkehrsanbindung.

Die Ausstellung „Nah & Fern“ wird sicherlich viele Kunstliebhaberinnen und -liebhaber anlocken. Die Vielfalt der künstlerischen Interpretationen des Themas verspricht eine spannende und bereichernde Erfahrung für die Besucherinnen und Besucher.

Hier ist eine Tabelle, die eine Zusammenfassung der Ausstellungsinformationen bietet:

| Titel | Nah & Fern |
|---------------|-------------------------------------------------|
| Teilnehmer | Lucia Biller, Christoph Gerzymisch, ... |
| Ausstellungszeitraum | 1. März bis 21. Juni 2024 |
| Vernissage | 29. Februar 2024 um 18 Uhr |
| Ort | Galerie in der Südhalle im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13437 Berlin |
| Eintritt | Kostenlos |
| Öffnungszeiten | Mo-Fr, 9-18 Uhr |
| Verkehrsanbindung | U8 Rathaus Reinickendorf |

Die Ausstellung bietet eine großartige Gelegenheit, die Vielfalt und den Reichtum der lokalen Kunstszene zu erkunden. Kunstinteressierte sollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen und die Werke der talentierten Künstlerinnen und Künstler bewundern.

Siehe auch  Yogakurs für Körper, Geist und Seele in Berlin - jetzt anmelden!


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.