Reinickendorf

Jugendkonferenz Camp United 2024 bringt jugendliche Lösungsansätze hervor

Die Zukunft gestalten: Jugendkonferenz Camp United 2024

Die Jugendkonferenz "Camp United 2024" wird vom 22. bis 27. Juli 2024 im Jugenddorf am Müggelsee abgehalten. Mit dem Ziel, Lösungen für relevante Themen in Reinickendorf zu finden, bringen 30 engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 13 Jahren ihre Ideen ein. Unterstützt werden sie von Jugendlichen aus dem Organisationsteam sowie Mitarbeitenden von kein Abseits! e.V.

Dieses Jahr konzentriert sich die Konferenz auf Umweltschutz, Drogenprävention, Stressabbau in Schulen und den Kampf gegen Diskriminierung und Rassismus. Die Auswahl der Themen basiert auf den Ergebnissen der letztjährigen Konferenz sowie der Jugendbefragung 2023 "Was geht Reinickendorf? Deine Meinung zählt!", die vom Jugendamt Reinickendorf koordiniert wurde.

Florian Amoruso-Stenzel, Projektleiter von Camp United, betont die Bedeutung der Konferenz: "Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und kreative Ideen der Jugendlichen. Gemeinsam möchten wir Lösungen erarbeiten und Möglichkeiten zur Umsetzung erkunden. Dazu planen wir auch einen Austausch mit Jugendstadtrat Alexander Ewers."

Die diesjährige Veranstaltung findet erstmals im Jugenddorf am Müggelsee statt und bietet mit seinen Bungalows, der Open-Air-Bühne und dem Seezugang optimale Bedingungen. Neben der inhaltlichen Arbeit erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Jugendliche ab 13 Jahren, die sich für Camp United 2024 interessieren, können sich anmelden. Das Projekt, das von kein Abseits! e.V. ins Leben gerufen wurde, wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unterstützt, weshalb die Teilnahme kostenlos ist. Engagement und kreative Ideen sind gefragt bei der Gestaltung einer positiven Zukunft.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular sind erhältlich unter:
www.camp-united-2024.de

Siehe auch  Informationsabend zum Bebauungsplanverfahren 11-80: Gestaltung des Campus für Demokratie

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.