Reinickendorf

Historische Bezirks-Tour durch Reinickendorf: Entdecke die Schätze Berlins

Am 7. Juni 2024 veranstaltet der Verein „Denk mal an Berlin“ e.V. eine einzigartige Bezirks-Tour durch Reinickendorf. Die Tour, die von 12 bis 18 Uhr stattfindet, bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, historische und kulturell bedeutende Orte im Bezirk zu entdecken. Das Team des Fachbereichs Denkmalschutz aus dem Bezirksamt Reinickendorf wird die Veranstaltung fachkundig begleiten.

Die Tour beginnt um 12 Uhr auf dem Antonyplatz am Rathaus Reinickendorf, wo die zuständige Bezirksstadträtin Korinna Stephan (B‘90/Grüne) die Veranstaltung offiziell eröffnen wird. Einer der Höhepunkte der Tour ist die Führung durch das im Jahr 1911 im neobarocken Stil erbauten Alte Rathaus.

Weitere Stationen der Tour sind der Kiosk am Schäfersee, das Café am Schäfersee, die Stadtbibliothek am Schäfersee und die Weiße Stadt, die seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ein Reisebus steht für den komfortablen Transport zwischen den Stationen zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr für Gäste beträgt 60 Euro, Interessierte können sich per E-Mail anmelden.

Bezirksstadträtin Stephan äußerte sich begeistert über die Möglichkeit, die vielfältigen historischen und kulturellen Schätze Reinickendorfs präsentieren zu können. Sie betonte, dass die Bezirks-Tour "Denk mal an Reinickendorf" eine hervorragende Gelegenheit bietet, die Architektur und Geschichte des Bezirks aus einer neuen Perspektive zu erleben.

Das Bezirksamt Reinickendorf und der Verein Denk mal an Berlin e.V. laden alle Interessierten herzlich ein, an dieser besonderen Veranstaltung teilzunehmen. Es verspricht ein spannendes Programm sowohl für Reinickendorferinnen und Reinickendorfer als auch für Besucherinnen und Besucher zu bieten.

Die Tabelle mit zum Thema passenden Informationen wurde nicht angegeben.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Sanierung der Schönwalder Straße abgeschlossen: Verkehr fließt wieder

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.