Reinickendorf

Ausstellung „still]a[life“: Kunstwerke erwecken die Natur zum Leben

Am Mittwoch, den 22. Mai 2024, wird die Ausstellung "still]a[life" in der GalerieETAGE und im Museum Reinickendorf eröffnet. Die Leiterin des Fachbereiches Kunst und Geschichte in Reinickendorf, Dr. Sabine Ziegenrücker, wird die Gäste begrüßen und in das Werk der fünf Künstlerinnen Angelika Arendt, Anna Lehmann-Brauns, Rona Kobel, Ulrike Kolb und Yasmin Alt einführen.

Die Ausstellung "still]a[life" bringt künstlerische Positionen zusammen, die den Blick auf die außermenschliche Umgebung lenken und Objekte der Natur oder der uns umgebenden Dingwelt in den Fokus rücken. Es wird gezeigt, wie die Zeit stillzustehen scheint und die Dinge für sich selbst sprechen, abseits menschlicher Einflüsse. Die Ausstellung thematisiert inszenierte Naturbetrachtungen, die Auferstehung toter Materie zu neuem Leben und die zeitlose Symbolik eingefrorener Nachrichten.

Im begleitenden Programm werden am 2. Juli 2024 ein Artist's Talk und eine Führung mit Dr. Sabine Ziegenrücker und Claudia Wasow-Kania sowie am 20. August 2024 ein Apéro und eine Kuratorinführung mit Dr. Sabine Ziegenrücker angeboten. Die Ausstellung läuft vom 23. Mai bis zum 25. August 2024, mit Öffnungszeiten von Montag bis Freitag und sonntags von 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Für weitere Informationen können Interessierte die Webseite www.museum-reinickendorf.de besuchen oder sich telefonisch unter 030/90294-6452 informieren. Die Ausstellung verspricht einen einzigartigen Einblick in die Welt der stillen Objekte und wirft einen neuen Blick auf die Vergänglichkeit und das Leben außerhalb menschlicher Sphären.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Graphothek Berlin präsentiert abstrakte Werke von Zuzanna Schmukalla in der Galerie im Fontane-Haus.

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.