Pankow

Neues Familienzentrum in Pankow: Träger gesucht bis 1. März

Das Bezirksamt Pankow von Berlin startet ein Interessenbekundungsverfahren, um einen zukünftigen Träger für das neue Familienzentrums in der Bezirksregion 14 (Prenzlauer Berg Ost) zu finden. Der gesuchte Träger sollte über mindestens drei Jahre Erfahrung in der Familienbildung und Familienförderung verfügen und Erfahrungen in der Konzipierung und Umsetzung von Angeboten für Familien haben. Das geplante Familienzentrum soll noch 2024 eröffnet werden und voraussichtlich jährlich mit 117.131 € gefördert werden.

Interessierte Bewerber:innen können die entsprechenden Unterlagen beim Jugendamt anfordern oder auf der Jugendamts-Website herunterladen. Die vollständigen Unterlagen für die Interessenbekundung müssen bis zum 1. März 2024 per E-Mail oder postalisch beim Jugendamt eingereicht werden.

Dies ist eine tolle Gelegenheit für anerkannte Träger der Jugendhilfe, ihr Engagement in der Familienbildung und -förderung in Prenzlauer Berg Ost zu erweitern. Das neue Familienzentrum wird eine Vielzahl von Angeboten für Familien bereitstellen, darunter ein Familiencafé, Gruppenangebote und Beratungsangebote zu familienspezifischen Themen.

Um den Bewerbungsprozess zu beschleunigen und sicherzustellen, dass die Bewerber:innen die Anforderungen erfüllen, ist es wichtig, dass sie über die erforderlichen Erfahrungen in der Familienarbeit verfügen. Das Interessenbekundungsverfahren bietet die Möglichkeit, die Bedürfnisse und Prioritäten der lokalen Familien zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass das künftige Familienzentrum ihre Anforderungen erfüllt.

Es ist wichtig zu betonen, dass es sich bei diesem Verfahren nicht um die Vergabe eines öffentlichen Auftrags handelt und sich aus der Interessenbekundung keine Rechte ableiten lassen. Die Auswahl des Trägers wird auf der Grundlage von Qualifikationen und Erfahrungen getroffen, um sicherzustellen, dass das Familienzentrum effektiv betrieben wird und die Bedürfnisse der lokalen Gemeinschaft erfüllt.

Siehe auch  Rekonstruierter Gedenkstein für Julie von Voss kommt zurück nach Berlin. Ein Preußisches Kulturerbe wird wiederbelebt!

Abschließend bietet das Interessenbekundungsverfahren eine wichtige Möglichkeit für qualifizierte Träger der Jugendhilfe, ihre Unterstützung für Familien in Prenzlauer Berg Ost auszubauen. Das neue Familienzentrum wird eine wertvolle Ressource für die Gemeinschaft sein und dazu beitragen, das Wohlergehen von Familien in der Region zu verbessern.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.