Pankow

Neue Beiratsmitglieder gesucht für Kunst- und Kulturförderung in Pankow

Das Bezirksamt Pankow stellt jährlich 155.000 Euro für die Kunst- und Kulturförderung zur Verfügung. Die Entscheidungen über eine Förderung werden auf Grundlage der Empfehlung eines ehrenamtlichen Förderbeirates getroffen, dem unabhängige Expert:innen verschiedener Sparten angehören. Für die Förderperiode 2025/26 werden nun neue Beiratsmitglieder gesucht, die sich bis zum 21. Juni 2024 bewerben können.

Gesucht werden engagierte Quereinsteiger:innen mit nachweislich hohem Potential in Kunst und Kultur. Gewünscht sind Qualifikation, professionelle Erfahrung und die Fähigkeit, eine künstlerische Sparte als Spezialgebiet zu vertreten. Expertise im Bereich Darstellende Künste und Literatur wird aktuell bevorzugt, aber auch Bewerbungen aus anderen Sparten wie Bildende Kunst oder Musik sind willkommen. Von Vorteil ist Fachwissen über unterschiedliche kulturelle und künstlerische Szenen sowie Kenntnis der Strukturen im Bezirk Pankow und in der Stadt Berlin. Zudem werden fachlich fundierte Offenheit, gute Deutschkenntnisse und Freude an einer lebendigen Diskussionskultur erwartet.

Interessierte können sich mit einer kurzen Bewerbung und ihrem Lebenslauf unter Angabe des Betreffs "Förderbeirat Kunst und Kultur" an fbkuk@ba-pankow.berlin.de bewerben. Für weitere Informationen steht Alexandra Heyden unter Tel.: 030 90295-3803 zur Verfügung. Weitere Details zum Förderverfahren und zum Beirat können auf der Seite des Kulturamtes eingesehen werden.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zum Förderverfahren und zum Beirat aufgeführt:

| Förderperiode | 2025/26 |
|--------------|---------|
| Budget | 155.000 Euro |
| Bewerbungsfrist | 21. Juni 2024 |
| Kontaktperson | Alexandra Heyden (Tel.: 030 90295-3803) |
| Bewerbung | an fbkuk@ba-pankow.berlin.de mit Lebenslauf |

Die Förderung der Kunst- und Kulturszene in Pankow ist ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens in der Region. Durch das Engagement der ehrenamtlichen Beiratsmitglieder wird die Vielfalt und Qualität der künstlerischen Produktion und Präsentation gefördert und unterstützt. Interessierte Bewerber:innen haben die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung und Förderung der Kunst- und Kulturszene in Pankow mitzuwirken.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Künstlerin Ulrike Mohr zeigt Raumzeichnungen aus Holzkohle in Berlin

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.