Neukölln

Neuköllner Musiktage 2024: Einladung zum Abschlusskonzert in der ‚Ton-Halle‘

Die 14. Neuköllner Musiktage der Schulen finden vom 19. bis 23. Februar 2024 statt. Highlight ist das Abschlusskonzert am 23. Februar um 18:00 Uhr in der Ton-Halle des Albert-Einstein-Gymnasiums. Mit Grußworten von Schulstadträtin Karin Korte und Schulleiter Wolfgang Gerhardt wird das Konzert eröffnet. Betonte wird, dass sämtliche Ressourcen der beteiligten Neuköllner Schulen von den Ensembleleitern bis zu den Veranstaltungstechnikern, von den Proberäumen bis zum Konzertsaal, von den Musikinstrumenten bis zu den Bühnenteilen bereitgestellt werden. Die Schülerinnen und Schüler aus Grund- und Oberschulen können in sechs verschiedenen Ensembles miteinander musizieren. Dazu gehören Orchester, Big Band, Pop-Chor, Madrigal-Chor, Blasorchester und Weltmusik. An der Ausrichtung sind neun Schulen beteiligt, darunter das Albert-Einstein-Gymnasium, Albrecht-Dürer-Gymnasium, Campus Rütli, Clay-Schule, Ernst-Abbe-Gymnasium, Fritz-Karsen-Schule, Walter-Gropius-Schule, Wetzlar-Schule und Schätzelberg-Schule Tempelhof. Die Projektleitung liegt bei Uwe Fischer und Jörg Dieckmann vom Albert-Einstein-Gymnasium. Der Eintritt zum Abschlusskonzert ist frei.

Diese Musiktage werden durch das Bezirksamt, Geschäftsbereich Bildung, Kultur und Sport und die Regionale Schulaufsicht Neukölln unterstützt.

Die Neuköllner Musiktage der Schulen bieten den Schülerinnen und Schülern eine einzigartige Gelegenheit, ihre musikalischen Talente zu präsentieren und gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, die Zusammenarbeit zwischen den Schulen zu fördern und die musikalischen Fähigkeiten der jungen Menschen zu feiern.

In der Tabelle sind die beteiligten Schulen aufgeführt:
| Albert-Einstein-Gymnasium |
| Albrecht-Dürer-Gymnasium |
| Campus Rütli |
| Clay-Schule |
| Ernst-Abbe-Gymnasium |
| Fritz-Karsen-Schule |
| Walter-Gropius-Schule |
| Wetzlar-Schule |
| Schätzelberg-Schule Tempelhof |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Ein neues Spielgerät für den Spielplatz Hüttendorf - Baustadtrat Schatz übergibt gemeinsam mit der Gewinnerin Charlotte und der Florida-Eis Manufaktur GmbH das Satellitenkarussell.

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.