Neukölln

Neueröffnung: Neuköllner Jugendclub NW80 nach 5 Jahren Bau endlich wieder für alle zugänglich

Am Freitag, den 15. März 2024 wurde der Neuköllner Jugendclub NW80 nach 5-jähriger Bauzeit wiedereröffnet. Mit der Anwesenheit von hunderten Gästen, Kindern und Jugendlichen wurde der im Neudecker Weg 80 in Rudow gelegene Jugendclub von Bausenator Christian Gaebler, Bezirksbürgermeister Martin Hikel und Jugendstadträtin Sarah Nagel offiziell eingeweiht. Das NW80, das bereits seit 1985 besteht, war lange Zeit in einem einfachen Containerbau untergebracht, dessen Räumlichkeiten aufgrund des wachsenden Angebots für Kinder, Jugendliche und Familien zu klein wurden. Dank Fördermitteln des Investitionspakts „Soziale Integration im Quartier“ konnte 2018 der Bau eines neuen Gebäudes starten.

Der von AFF Architekten realisierte Neubau fügt sich architektonisch in die Umgebung ein und bietet auf 840 Quadratmetern Nutzfläche getrennte Bereiche für Kinder, Jugendliche und Familien sowie eine zentrale „Jugendhalle“ mit Galerie. Neben den Innenräumen verfügt das NW80 über eine große Außenfläche zum Spielen und Toben. Die Finanzierung des Neubaus erfolgte über 4 Millionen Euro vom Bund und 1,3 Millionen Euro vom Land Berlin aus dem Förderprogramm Investitionspakt Soziale Integration im Quartier.

Der Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen Christian Gaebler betonte die Bedeutung von Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in lebenswerten Nachbarschaften und bezeichnete die Investition als gut angelegtes Geld. Auch Bezirksbürgermeister Martin Hikel zeigte sich zufrieden mit dem gelungenen Bau, der sowohl architektonisch als auch pädagogisch überzeugt. Jugendstadträtin Sarah Nagel freute sich über den neuen Anlaufpunkt für die Bewohner von Rudow und betonte die Vielfalt an Angeboten für Familien.

Die Einrichtungsleiterin Birgül Sanal lobte die Funktionsräume des NW80, darunter eine Holzwerkstatt und eine große Küche, die zur kreativen Entfaltung einladen. Die tägliche Arbeit des Jugendclubs wird neben offener Kinder- und Jugendarbeit Schwerpunkte wie Partizipation, Medienpädagogik, Kreativangebote und Sport haben. Im Obergeschoss des Gebäudes befinden sich weitere Räumlichkeiten für Workshops, Beratungen und Angebote der Familienförderung.

Siehe auch  Das Bezirksamt gratuliert 100-jähriger Neuköllnerin persönlich zum Jubiläum

Insgesamt stellt die Wiedereröffnung des NW80 einen wichtigen Schritt für die Jugendarbeit in Rudow dar und bietet den Bewohnern einen neuen Raum für Begegnung und Unterstützung. Mit vielfältigen Angeboten und modernen Einrichtungen trägt der Jugendclub dazu bei, das Quartier lebendiger und attraktiver zu gestalten.

| Fakten | Details |
| ------ | ------- |
| Eröffnung | 15. März 2024 |
| Standort | Neudecker Weg 80, Rudow |
| Architekt | AFF Architekten |
| Nutzfläche | 840 Quadratmeter |
| Investition | 4 Millionen Euro (Bund), 1,3 Millionen Euro (Land Berlin) |



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.