Mitte

Neue Fahrradstraßen in Tiergarten-Süd: Bürgerbeteiligung geplant

Die Bezirksstadträtin Dr. Almut Neumann und der Bezirksstadtrat Ephraim Gothe planen die Schaffung von fünf neuen Fahrradstraßen in Tiergarten-Süd Kiezblocks. Diese Maßnahme soll dazu beitragen, den Radverkehr in der Umgebung zu verbessern und die Sicherheit für Radfahrer zu erhöhen. In Zusammenarbeit mit dem Stadtteil-Forum Tiergarten-Süd und der Stadtteilkoordination Tiergarten-Süd lädt das Straßen- und Grünflächenamt Mitte die Bewohner und Interessierten ein, sich über den aktuellen Stand des Projekts zu informieren und ihre Anregungen für die weitere Planung einzubringen.

Fahrradstraßen sind Straßen, auf denen der Radverkehr Vorrang hat und Kraftfahrzeuge nur in Schrittgeschwindigkeit fahren dürfen. Kiezblocks sind städtische Nachbarschaften, in denen Maßnahmen ergriffen werden, um die Lebensqualität der Bewohner zu verbessern. Die geplanten Fahrradstraßen sollen in den Straßen Lützowstraße, Kluckstraße, Genthiner Straße, Stauffenbergstraße und Lützowufer entstehen.

Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, den 5. März 2024, von 18 bis 20 Uhr in der Villa Lützow, Lützowstr. 28, 10785 Berlin, statt. Dort können Interessierte mehr über die geplanten Maßnahmen erfahren und ihre Gedanken dazu äußern. Anschließend haben sie die Möglichkeit, bis zum 17. März 2024 über das Beteiligungsportal mein.Berlin.de weitere Hinweise zu geben. Die überarbeiteten Planungen werden dann beim Gartenfest in der Villa Lützow am Freitag, den 26. April 2024, vorgestellt.

Es wird empfohlen, sich rechtzeitig zu informieren und an der Veranstaltung teilzunehmen, um die zukünftige Gestaltung der Fahrradstraßen in Tiergarten-Süd mitzugestalten.

Tabelle:
| Straße |Art der Maßnahme | DateTime |
|----------------- |------------------------ |------------- |
| Lützowstraße | Fahrradstraße | 5. März 2024 |
| Kluckstraße | Fahrradstraße | 5. März 2024 |
| Genthiner Straße| Fahrradstraße | 5. März 2024 |
| Stauffenbergstraße | Fahrradstraße | 5. März 2024 |
| Lützowufer | Fahrradstraße | 5. März 2024 |

Siehe auch  Eröffnung der islamischen und alevitischen Grabfelder auf dem Friedhof Seestraße in Berlin


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.