Mitte

Lesung Salman Rushdie – KNIFE: Intimer Blick hinter den Anschlag

Die Bezirksbürgermeisterin von Mitte, Stefanie Remlinger, informiert über eine Lesung im Rahmen der HörGut-Aktion in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte. Am 27. Mai 2024 wird der Schauspieler und Sprecher Felix von Manteuffel in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek aus Salman Rushdies neuem Werk "KNIFE. Gedanken nach einem Mordversuch" lesen. Rushdie wurde 1989 von Irans geistlichem Oberhaupt zur Tötung aufgerufen und 2022 auf offener Bühne angegriffen. Im Anschluss an die Lesung wird es ein Gespräch mit dem deutschen Übersetzer Bernhard Robben geben.
Die HörGut Berlin-Mitte ist eine jährlich stattfindende Präsentation aktueller Hörbücher zahlreicher Verlage in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek. Parallel dazu finden Lesungen bekannter Schauspieler und Sprecher statt. Eine weitere kulturelle Veranstaltung in Mitte ist eine Doppelausstellung mit dem Titel "Küsten- und Stadtlandschaften" in der Berolina Galerie, bei der die Werke der Malerin Renate Bause-Bitterlich und des Zeichners Manfred Rother präsentiert werden.
Zusätzlich gibt es in Mitte ein Projekt zur Umbenennung und Neuausrichtung der galerie weisser elefant in Kunst Raum Mitte, geleitet von Natalie Keppler und Agnieszka Roguski. Diese Initiative wird die wechselvolle Geschichte des Hauses erforschen. Des Weiteren werden Podiumsdiskussionen, Workshops, Lesungen und Ausstellungsführungen zu verschiedenen historischen und kulturellen Themen angeboten, darunter eine Veranstaltung über die Geschichte der Familie Silbermann aus Wedding und eine Führung zu Orten des Widerstands in Moabit.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Interessanter Rundgang durch Babelsberg: Entdecken von Natur und Geschichte

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.