Mitte

Förderung kultureller Bildung für 11 Projekte beschlossen

Die Bezirksbürgermeisterin von Mitte, Stefanie Remlinger, hat kürzlich über die Ergebnisse der diesjährigen Förderung aus den Mitteln des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung informiert. Bei der ressortübergreifenden Jury, die am 7. Februar 2024 tagte, wurden insgesamt 11 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 42.345,00 € positiv beschieden. Die eingereichten Anträge umfassten eine Vielzahl künstlerischer Ausdrucksformen wie Musik, Film, Bildende Kunst und Theater, die aktuell relevante Themen kritisch behandeln oder Identitätsfragen und Selbstwirksamkeit beleuchten. Die geförderten Projekte zielen darauf ab, mit Kitas, Grundschulen, Oberschulen und Jugendfreizeiteinrichtungen zusammenzuarbeiten.

Es ist erfreulich zu sehen, wie die Kultur in Mitte gefördert wird und wie verschiedene künstlerische Bereiche genutzt werden können, um wichtige gesellschaftliche und geschichtliche Themen zu behandeln. Die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen und Jugendeinrichtungen stärkt zudem die Verbindung zwischen Kunst und Bildung in der Region.

Eine der Möglichkeiten, die von der Jury positiv beschiedenen Projekte zu unterstützen, ist die Förderung durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung. Dies ermöglicht es, dass kreative Ideen und innovative Ansätze umgesetzt und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Die Liste der geförderten Projekte für das Jahr 2024 kann in der Tabelle am Ende der Pressemitteilung eingesehen werden. Für weitere Informationen steht die Pressestelle des Bezirksamts Mitte unter presse@ba-mitte.berlin.de zur Verfügung.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  STZ PestalozziTreff feiert 20-jähriges Jubiläum mit großem Fest

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.