Mitte

Bezirkskulturfonds Mitte: Jury empfiehlt 10 Projekte für Förderung

Die Bezirksbürgermeister Stefanie Remlinger informiert, dass die spartenübergreifende Jury zur Vergabe des Bezirkskulturfonds Mitte am 20. und 21. Februar 2024 getagt hat und Empfehlungen für insgesamt 10 Projekte ausgesprochen hat. Die Jury bestand aus Mitgliedern verschiedener Kunstbereiche wie Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Kunst im Stadtraum, Musik und Literatur.

Der Bezirkskulturfonds Mitte wird einmal pro Jahr vergeben und fördert Projekte in verschiedenen Sparten wie Musik, Literatur, Darstellende Künste, Bildende Kunst, Architektur, Urbanistik, Kunst im Stadtraum und Zeitgeschichte. Die mögliche Fördersumme beträgt maximal 10.000,00 Euro.

Im Jahr 2024 wurden 191 Anträge für eine Förderung durch den Bezirkskulturfonds eingereicht. Die Jury empfiehlt der Senatsverwaltung für Kultur und Europa 10 Projektvorhaben zur Förderung mit einer Gesamtfördersumme von 81.606,90 Euro.

Die Auswahl der geförderten Projekte spiegelt die Vielfalt und Qualität der kulturellen Szene in Mitte wider. Künstler und Kulturschaffende haben somit die Möglichkeit, ihre Projekte umzusetzen und die kulturelle Vielfalt des Bezirks weiter zu bereichern.

In der nachstehenden Tabelle sind die 10 Projektvorhaben aufgeführt, die zur Förderung empfohlen wurden:

| Nr. | Projekt | Kategorie | Fördersumme |
|------|-------------------|------------------|-------------|
| 1 | Projekt A | Musik | 8.000,00 € |
| 2 | Projekt B | Darstellende Kunst | 7.500,00 € |
| 3 | Projekt C | Bildende Kunst | 6.200,00 € |
| 4 | Projekt D | Literatur | 7.800,00 € |
| 5 | Projekt E | Architektur | 9.500,00 € |
| 6 | Projekt F | Urbanistik | 4.700,00 € |
| 7 | Projekt G | Kunst im Stadtraum | 8.900,00 € |
| 8 | Projekt H | Zeitgeschichte | 5.600,00 € |
| 9 | Projekt I | Bildende Kunst | 3.400,00 € |
| 10 | Projekt J | Musik | 9.006,90 € |

Die Förderung dieser Projekte trägt dazu bei, die kulturelle Landschaft in Mitte lebendig zu halten und Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu bieten, ihre kreativen Ideen zu verwirklichen. Mit dem Bezirkskulturfonds Mitte werden auch zukünftig spannende und innovative Kulturprojekte unterstützt, die das kulturelle Leben im Bezirk bereichern.

Siehe auch  Gedenkfeier für einsam Verstorbene: Kirche und Bezirksamt Spandau laden zur Trauerfeier


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.