Marzahn-Hellersdorf

Tag der Städtebauförderung: Bezirk Marzahn-Hellersdorf aktiv mit fünf Events

Am Samstag, dem 4. Mai 2024, wird sich der Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit einer Vielzahl von Veranstaltungen am bundesweiten Tag der Städtebauförderung beteiligen. Eine Auswahl der geplanten Aktivitäten umfasst einen Kiezflohmarkt im Familiengarten des DRK-Nachbarschaftszentrums, eine Präsentation der Innovation und Nachhaltigkeit der Kita am Havelländer Ring, die feierliche Wiedereröffnung des Gartens der Toleranz am Haus Babylon, ein Food Festival auf der Hellen Oase sowie die Einweihung von Info-Points zur energetischen Sanierung und Rundgang im Freizeitforum Marzahn. Diese Veranstaltungen sollen Einblicke in die städtebauliche Entwicklung und den Fortschritt in Marzahn-Hellersdorf geben.

Die einzelnen Veranstaltungen bieten den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich aktiv in den Stadtteil einzubringen und die neu gestalteten Orte kennenzulernen. Der Kiezflohmarkt im Familiengarten des DRK-Nachbarschaftszentrums schafft eine Gelegenheit für den Verkauf und Austausch von Gebrauchtwaren in der Nachbarschaft, während die Präsentation der Kita am Havelländer Ring Einblicke in die fortschreitende Entwicklung von Bildungseinrichtungen bietet.

Die feierliche Wiedereröffnung des Gartens der Toleranz am Haus Babylon verdeutlicht die Bedeutung von Orten der Begegnung und des interkulturellen Austauschs in urbanen Räumen. Der Garten soll als ein Ort der Toleranz und des Miteinanders dienen und lädt die Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich zu vernetzen und gemeinsam zu feiern.

Das Food Festival auf der Hellen Oase bietet die Möglichkeit, kulinarische Spezialitäten aus verschiedenen Ländern zu probieren und die Vielfalt der Kulturen im Bezirk zu zelebrieren. Musik und sportliche Aktivitäten ergänzen das Programm und schaffen eine lebendige Atmosphäre für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Einweihung von Info-Points zur energetischen Sanierung und der Rundgang im Freizeitforum Marzahn geben Einblicke in die nachhaltige Entwicklung und Sanierung von öffentlichen Einrichtungen im Bezirk. Die energetische Sanierung des Freizeitforums Marzahn zeigt das Engagement des Bezirks für Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Siehe auch  Pankow erhält Höchstfördersumme von 6 Mio. Euro für Kulturareal-Sanierung

Diese Veranstaltungen bieten den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihre lokalen Strukturen und Entwicklungen näher kennenzulernen und sich aktiv an der Gestaltung ihres Stadtteils zu beteiligen. Der Tag der Städtebauförderung am 4. Mai 2024 verspricht ein vielfältiges und informatives Programm für alle Interessierten.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.