Marzahn-Hellersdorf

Stadtnatur-Challenge: Entdecke das Wuhletal mit dem Freilandlabor Marzahn!

Am Wochenende vom 27. bis 30. April 2024 lädt das Freilandlabor Marzahn Naturbegeisterte und Familien dazu ein, das Wuhletal zu erkunden und Tier- und Pflanzenarten zu dokumentieren. Diese Beobachtungen können auf der iNaturalist-App hochgeladen und ausgewertet werden. Die Challenge ist Teil eines freundschaftlichen Wettbewerbs zwischen über 400 Städten weltweit, bei dem es darum geht, möglichst viele Arten in der Stadt nachzuweisen. Die gesammelten Daten sind von großer Bedeutung für Wissenschaft und Naturschutz.

Das Freilandlabor Marzahn bietet eine geführte Tour durch das Wuhletal an, bei der interessierte Naturbeobachter begleitet und unterstützt werden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Exkursion startet am Samstag, den 27. April 2024, um 14:00 Uhr an der S+U-Bahnstation Wuhletal. Die Tour dauert maximal 2,5 Stunden und der Treffpunkt befindet sich hinter dem Zebrastreifen auf der anderen Straßenseite, am Eingang zum Wuhletal. Teilnehmer werden gebeten, ein (aufgeladenes) Smartphone mitzubringen.

Interessierte können sich für die Tour unter der E-Mail-Adresse freilandlabormarzahn@inu-ggmbh.de oder telefonisch unter 030/9989017 anmelden.

Das Wuhletal in Marzahn bietet eine vielfältige Naturkulisse mit einer Fülle an Tier- und Pflanzenarten. Die Region ist bekannt für ihre Artenvielfalt und dient als wichtiger Lebensraum für viele Tierarten. Das Gebiet ist bei Naturfreunden und Vogelbeobachtern gleichermaßen beliebt.

Die Veranstaltung des Freilandlabors Marzahn ermöglicht es den Teilnehmern, aktiv an der Erfassung und Dokumentation der Artenvielfalt in der Stadt teilzunehmen und einen Beitrag zum Naturschutz zu leisten. Durch die Zusammenarbeit mit der iNaturalist-App können die gesammelten Daten auch international genutzt werden, um ein besseres Verständnis für die städtische Biodiversität zu erhalten.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Workshop Gartenkunst - Kunst im Garten in Berlin: Ein kostenloser Event für Garten- und Kunstliebhaber.

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.