Marzahn-Hellersdorf

Kaffeekonzert mit Kurt Wiklander am 26. Februar in der Bezirkszentralbibliothek

Die Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“ in Berlin präsentiert am 26. Februar 2024 um 16:00 Uhr das Kaffeehauskonzert mit dem schwedischen Komponisten und Pianisten Kurt Wiklander. Wiklander ist bekannt für seine „Mittagskonzerte“ in seiner Heimat und bringt dieses Konzept nun auch nach Berlin. An öffentlichen Plätzen wie Kirchgemeinden, kleinen Theatern und Bibliotheken spielt er Musikstücke, die er extra für diese Konzerte auswählt. In zwangloser Runde und bei freiem Eintritt können Interessierte an diesen musikalischen Matineen teilnehmen. Wiklander wird während des Konzerts sowohl bekannte Stücke als auch eigene Werke spielen und moderieren. Die Bewirtung mit Gebäck und Kaffee erfolgt je nach den aktuellen Hygienebestimmungen Berlins. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um eine Spende für den Komponisten gebeten und eine Anmeldung unter der Telefonnummer 030-54704142 wird empfohlen.

Das Kaffeehauskonzert mit Kurt Wiklander bietet den Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, in der gemütlichen Atmosphäre der Artothek der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“ eine musikalische Reise zu unternehmen und dabei Altbekanntes und Neues aus der Klavierliteratur kennenzulernen.

Das Konzept der „Mittagskonzerte“ von Kurt Wiklander hat in seiner schwedischen Heimat eine lange Tradition und wird nun auch den Zuhörern in Berlin nähergebracht. Dieses Event ist nicht nur für Musikliebhaber interessant, sondern auch für Menschen, die die skandinavische Kultur und Musik erleben möchten. Die Bibliothek spielt eine wichtige Rolle als kultureller Treffpunkt in der Nachbarschaft und bietet mit solchen Veranstaltungen eine Plattform für Künstler aus verschiedenen Ländern, um ihr Talent zu präsentieren.

Weitere Informationen zum Kaffeehauskonzert mit Kurt Wiklander sind auf der Webseite www.berlin.de/bibliotheken-mh verfügbar.

| Information | Details |
|——————-|———————————————-|
| Datum | 26. Februar 2024 |
| Uhrzeit | 16:00 Uhr |
| Veranstaltungsort | Artothek der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin |
| Eintritt | Frei, Spenden sind willkommen |
| Anmeldung | Telefonnummer 030-54704142 |
| Weitere Infos | www.berlin.de/bibliotheken-mh |

Siehe auch  Demenzvortrag im Stadtteilzentrum Kaulsdorf am 26. Februar 2024


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.