Marzahn-Hellersdorf

Buchpremiere mit Markus Heitz in der Bezirkszentralbibliothek Marzahner Promenade 55, Berlin. Eintritt frei!

Am Samstag, dem 25. November 2023, findet um 17:00 Uhr die Buchpremiere der Schreibwerkstatt Marzahn in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“ statt. Zusammen mit dem Co-Autor Markus Heitz präsentieren die Jugendlichen der Schreibwerkstatt ihr neues Buch. Der Roman erzählt die Geschichte eines kleinen Reiches, das von einer despotischen Königsfamilie regiert wurde und abgeschnitten von der Außenwelt war. Nachdem mutige Rebellen die Herrscherfamilie stürzen, gründen sie das Volk der „VOLKESLAND“. Um die Welt jenseits ihrer Grenzen zu erkunden, sucht der gewählte Rat Freiwillige, die von ihren Abenteuern im Buch berichten sollen. Insgesamt 29 Kundschafter machen sich auf den Weg und kehren mit aufregenden Geschichten zurück. Markus Heitz, ein bekannter Fantasy-Autor, begleitete die Schreibwerkstatt bei diesem 13. Storytauschprojekt und half dabei, das Buch zu einem fantastischen Ergebnis zu führen.

Die Buchpremiere wird außerdem musikalisch von Charlotte Irmelin Piotrowski (Geige) und Eddie Neumann (Gitarre) begleitet. Nach der Veranstaltung ist das Buch auch im Buchhandel unter der ISBN 978-3-00-076858-3 erhältlich. Ebenfalls wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 54 704 142 oder über die Webseite www.berlin.de/bibliotheken-mh gebeten. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. gebeten, um die Veranstaltung mitzufinanzieren.

Diese Buchpremiere ist eine großartige Gelegenheit für Berliner Literaturliebhaber, die Werke junger Autoren aus der Schreibwerkstatt Marzahn kennenzulernen. Die Veranstaltung findet in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“ in Berlin statt, was den besonderen Charme des Events unterstreicht. Die Bezirkszentralbibliothek bietet regelmäßig Kulturveranstaltungen und literarische Events für die Bewohner von Marzahn-Hellersdorf an, um das kulturelle Leben des Bezirks zu bereichern. Die Buchpremiere ist eine Bereicherung für die Literaturszene in Berlin und bietet eine Plattform für junge Autoren, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren.

Siehe auch  Kind und Papa: Gemütlicher Spiel-Nachmittag im Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Berlin

Gemäß einem Bericht von www.berlin.de, ist Markus Heitz ein bekannter deutscher Fantasy-Autor mit mehr als fünf Millionen verkauften Büchern allein in Deutschland. Seine Teilnahme an diesem Projekt der Schreibwerkstatt Marzahn zeigt seine Unterstützung für junge Autoren und sein Interesse an der Förderung neuer Talente. Durch seine Erfahrung und Expertise konnte er den Jugendlichen der Schreibwerkstatt wertvolle Tipps geben und bei der Entwicklung des Buches helfen.

Die Buchpremiere verspricht sowohl für Literaturbegeisterte als auch für Fans von Markus Heitz ein spannendes Event zu werden. Es bietet die Möglichkeit, junge Talente aus Berlin zu entdecken und die Kreativität und Fantasie der Schreibwerkstatt Marzahn zu erleben. Berliner Bücherliebhaber sollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen und sich rechtzeitig anmelden, um an der Buchpremiere teilzunehmen.

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.