Lichtenberg

Bezirksstadträtin Filiz Keküllüoğlu lädt zur persönlichen Sprechstunde am 10. Februar ein

Dieser redaktionelle Beitrag informiert darüber, dass die Lichtenberger Bezirksstadträtin Filiz Keküllüoğlu (Bündnis 90/Die Grünen) ihre nächste monatliche Sprechstunde als persönliches Treffen anbietet. Das Treffen findet am Samstag, den 10. Februar 2024, von 12:00 bis 14:00 Uhr im „LichtPunkt“ im 1. Stock des Linden-Centers am Prerower Platz 1, 13051 Berlin-Hohenschönhausen, statt.

Die Sprechstunde bietet den Bürger:innen von Lichtenberg die Gelegenheit, direkt mit der Bezirksstadträtin über Hinweise, Probleme und Vorschläge vor Ort zu sprechen. Eine Anmeldung für die Sprechstunde ist nicht notwendig.

Dieses persönliche Treffen ermöglicht es den Bürger:innen, ihre Anliegen direkt mit der zuständigen Stadträtin zu besprechen und mögliche Lösungen oder Maßnahmen zu erörtern. Es ist eine Gelegenheit, direkten Einfluss auf lokale Angelegenheiten zu nehmen und sich aktiv an der Gestaltung des eigenen Lebensumfelds zu beteiligen.

Filiz Keküllüoğlu setzt damit auf eine offene und transparente Kommunikation mit den Bürger:innen und zeigt sich für deren Anliegen und Probleme offen. Durch den direkten Austausch können lokale Probleme schneller erkannt und angegangen werden, was zu einer verbesserten Lebensqualität in Lichtenberg führen kann.

Es ist zu erwähnen, dass solche persönlichen Sprechstunden eine lange Tradition in der politischen Kommunikation haben und es vielen Bürger:innen ermöglichen, ihre Anliegen direkt an die Entscheidungsträger heranzutragen. Dies stärkt das Vertrauen in die lokale Politik und fördert die Demokratie auf kommunaler Ebene.

In der folgenden Tabelle sind die Details der Sprechstunde aufgeführt:

| Datum | 10. Februar 2024 |
|————— | —————– |
| Uhrzeit | 12:00 – 14:00 Uhr |
| Ort | „LichtPunkt“ im 1. Stock des Linden-Centers am Prerower Platz 1, 13051 Berlin-Hohenschönhausen |

Das persönliche Treffen mit der Bezirksstadträtin bietet den Bürger:innen von Lichtenberg die Möglichkeit, ihre Anliegen direkt zu besprechen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Es ist eine Chance, aktiv an der Gestaltung ihres Bezirks teilzunehmen und ihre Stimme zu Gehör zu bringen.

Siehe auch  Die Parkraumbewirtschaftung in Neukölln verzögert sich: Neuer Starttermin für Parkzone im Reuterkiez im ersten Quartal 2024!


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.