BerlinBerlin Aktuell

Heimaufsicht prüft Polizeieinsatz in Pflegeheim in Berlin-Lichtenberg

Prüfung des Polizeieinsatzes nach Personalnotstand in Berliner Pflegeheim

Die Heimaufsicht prüft den Polizeieinsatz in einem Seniorenpflegeheim in Berlin-Lichtenberg nach einem Vorfall, bei dem eine Pflegerin während des Dienstschlusses feststellte, dass die Nachtschicht nicht ausreichend besetzt war. Es fehlte eine examinierte Pflegekraft, um bestimmte Medikamente zu verabreichen. Die Heimleitung war nicht erreichbar, weshalb die Pflegerin die Polizei und Feuerwehr alarmierte. Die Domicil-Unternehmensgruppe, Betreiber des Pflegeheims, entschuldigte sich für die Fehlplanung und gab an, dass die geplante Personalaufstellung durch ein EDV-Problem fehlerhaft war.

Die Senatspflegeverwaltung hatte im November 2023 die Personalbesetzung geprüft und festgestellt, dass ausreichend qualifiziertes Personal vorhanden war. Sollte jedoch ein Fehlverhalten des Pflegeheims vorliegen, werden aufsichtsrechtliche Maßnahmen ergriffen, um Mängel zu beseitigen. Die Betreuung der Bewohner im Pflegeheim ist laut der Senatspflegeverwaltung abgesichert. Es wird betont, dass die Pflegerin angemessen gehandelt hat, indem sie den Notruf absetzte, um auf die akute Personalknappheit aufmerksam zu machen.

Ein Streifenwagen mit Polizisten und Rettungswagen mit Sanitätern wurden zum Pflegeheim geschickt, um die Situation zu klären. Die Heimplanung sah eigentlich vor, dass in der Nacht vier Personen im Dienst sind, darunter eine Fachkraft und drei Hilfskräfte. Doch aufgrund eines EDV-Problems wurde die Zeitarbeitskraft nicht rechtzeitig gebucht. Das Heim betonte, dass der Fehler hätte auffallen müssen und korrigiert werden müssen.

Siehe auch  Psychisch auffälliger Fahrgast sorgt für stundenlange Unterbrechung des Bahnverkehrs bei Berlin

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.